Startseite > Archiv > dotnetpro 1/2005

dotnetpro 1/2005

Schwerpunkt: Tipps und Tools

dotnetpro 1/2005 Sie sind noch kein Abonnent? Dann wird es aber Zeit! Weiter zur Abo-Bestellung.

Sie haben bereits ein Abonnement? Dann registrieren Sie es jetzt online!

Zahlreiche kostenlose Online-Artikel finden Sie hier.
Einzelheft bestellen


Tools

Lokalisierung mit dem Multi-Language Add-In (Seite 16)
Universal-Übersetzer Wer sprachabhängige Windows- oder Weboberflächen entwickeln will, der wird zwar durch entsprechende Mechanismen wie Satellite-Assemblies innerhalb des .NET Frameworks gut unterstützt. Das Durchforsten des Codes nach Strings, die lokalisiert werden müssen, kann allerdings sehr zeitraubend sein. Alternativ dazu kann man das Multi-Language Add-In einsetzen.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

Refactoring mit C# Refactory (Seite 17)
Code-Renovierung Häufiges Testen und viele Iterationszyklen sind Merkmale bestimmter Software-Entwicklungskonzepte wie Extreme Programming. Mit C# Refactory von Xtreme Simplicity lässt sich die Produktivität beim nachträglichen Umgestalten von C#-Programmcode erhöhen.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

DeKlarit (Seite 18)
Schichtengenerator Mit DeKlarit wird ein RAD-Werkzeug in Visual Studio .NET integriert, mit dem das Erstellen von Anwendungen durch die Beschreibung von Geschäftsobjekten vorgenommen wird. Dem Entwickler wird das Einrichten der Datenstrukturen und von entsprechenden Klassenkonstrukten abgenommen. Auf diese Weise muss nicht eine Zeile Code geschrieben werden.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

CodeRush for Visual Studio (Seite 19)
Eiliges Codieren Das Visual-Studio-.NET-Add-In „CodeRush” der Firma Developer Express verspricht, die Produktivität durch verschiedene Erweiterungen der Editoren von Visual Studio .NET zu erhöhen.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

Total .NET SourceBook (Seite 20)
Quellcodespeicher Die meisten Entwickler kommen an einen Punkt, an dem sie eine bestimmte Problemlösung recherchieren müssen. Das kann entweder über das Online-Archiv der dotnetpro geschehen oder über den Codekatalog, den Total .NET SourceBook zur Verfügung stellt: Hier sind Aufgabenstellungen und deren Lösungen nach Oberbegriffen klassifiziert eingetragen.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

devAdvantage (Seite 22)
An die Regeln halten Mit devAdvantage steht ein weiteres Refactoring-Werkzeug für Visual Studio .NET zur Verfügung. Zusätzlich zu den eigentlichen Refactoring-Möglichkeiten werden so genannte Expertendatenbanken (Knowledge Packs) für verschiedene Programmiergebiete bereitgestellt. Sie haben das Ziel, einen einheitlichen Coding-Standard innerhalb des Projektes zu gewährleisten.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

CodeSMART 2003 für Visual Studio .NET (Seite 24)
Smarter Code Mit CodeSMART 2003 wird Visual Studio .NET um eine Vielfalt von Produktivitätsfunktionen erweitert. Sie alle sind über einen entsprechenden Hauptmenüeintrag nach der Installation dieses Add-Ins aufrufbar. Die Funktionen stehen für die Sprachen C# und Visual Basic .NET bereit.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

CodeWright for Visual Studio .NET (Seite 25)
Neues Gewand CodeWright bietet erweiterte Editier-, Navigations- und Suchwerkzeuge sowie Analyse- und Automatisierungsfunktionen. Borland hat das von Starbase entwickelte Codierungssystem vollständig in Visual Studio .NET integriert.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

Visual Sidekick.NET (Seite 26)
Seitenhiebe für Visual Studio Wer schon immer eine alternative Ansicht eines Projekts in Visual Studio gesucht hat, für den ist Visual Sidekick .NET das Tool der Wahl.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

Codify (Seite 27)
Musterhafte Codierung Mit Codify stellt die Firma Workstate ein gut integriertes und günstiges Werkzeug für das Erstellen von Codierungsvorlagen zur Verfügung.
Holger Schwichtenberg, Peter Krause

Tipps und Tricks

ASP.NET-Komponenten (Seite 100)
Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Auch bei der Webentwicklung können Sie durch fertige Komponenten jede Menge Zeit sparen. dotnetpro zeigt nützliche Tools, von denen die meisten kostenlos sind.
Christian Wenz

Web Services (Seite 105)
Unter .NET lassen sich Web Services leicht erstellen. Probleme treten häufig erst dann auf, wenn Web Services im produktiven Betrieb von unterschiedlichen Clients auf unterschiedlichen Systemen genutzt werden. dotnetpro zeigt, wie die Kommunikation über Systemgrenzen hinweg klappt.
Christian Wenz, Christian Weyer

Tipps zu COM (Seite 112)
Auf den folgenden Seiten geht es um das Zusammenspiel des .NET Frameworks mit der „alten Welt“.
Tibor Csizmadia

Reflection (Seite 117)
Ihr Programm erfährt erst zur Laufzeit, mit welchen Klassen es zu tun bekommt? Kein Problem. Mit Reflection erkennen Sie die Eigenschaften und Methoden fremder Objekte zur Laufzeit.
Christian Liensberger

Visual Basic und Visual Basic .NET (Seite 118)
VB-Magazin.de bietet dem Besucher aktuelle Informationen rund um die Programmiersprache Visual Basic. In dem Kurs „Visual Basic lernen“ erhalten Anfänger die Chance, VB schnell und einfach zu erlernen. Daneben gibt es noch Tipps, Links, Downloads und vieles mehr, um den Einstieg in die Programmierwelt zu vereinfachen.
Alex Bierhaus

VBA mit Word und Excel (Seite 124)
Dieser Artikel listet einige wichtige Tipps und Tricks der VBA-Programmierung auf. Er gibt eine praxisnahe Übersicht über bedeutende aber selten beschriebene Objekte aus Excel und Word.
René Martin

Visual Studio .NET 2003 erweitern (Seite 130)
Viele Firmen bieten mittlerweile Produkte an, die sich nahtlos in die Visual-Studio-Entwicklungsumgebung einfügen. Welche Mittel es gibt, um einfache, im täglichen Programmiererleben fehlende Funktionen selbst zu ergänzen, zeigt dieser Artikel.
Christian Grill

Komponenten richtig einsetzen (Seite 134)
Komponenten machen das Leben leichter. Wer genau weiß, wie man sie richtig verwendet, profitiert am meisten von ihrem Einsatz.
Jörg Neumann

Tipps und Tricks zu C# (Seite 28)
Wer über die richtigen Werkzeuge verfügt, kommt schneller zum Ziel. Bei Programmiersprachen ist das genauso. Während Anfänger nur Hammer und Meißel kennen, nutzt der Profi auch den feinmechanischen Werkzeugsatz. dotnetpro zeigt die Tricks der C#-Virtuosen.
Joachim Fuchs

Mit .NET das Windows-System nutzen (Seite 37)
Das Windows-System bietet viele Funktionen und Tools, die auch .NET-Programmierer nutzen können. dotnetpro zeigt, wie Sie Windows für sich arbeiten lassen.
Frank Eller, Andreas Maslo

Tipps zu Windows Forms Controls (Seite 50)
Windows Forms bietet leistungsfähige Controls. donetpro zeigt, wie Sie damit auch anspruchsvolle Aufgaben umsetzen.
Frank Eller, Jörg Neumann

Control-Kennung einblenden (Seite 59)
Eine eindeutige und übersichtliche Kennung für jedes eingesetzte Steuerelement hilft Missverständnisse während und nach der Projektentwicklung zu vermeiden. Rückfragen, Änderungswünsche und auch das Hilfesystem lassen sich mit der nachfolgend vorgestellten Komponente leichter und effizienter handhaben.
Alfons Ströbele

Fenster und Formulare im Griff (Seite 60)
Fenster und Formulare sind bei der Entwicklung allgegenwärtig. Wer sie gut im Griff hat, kann ihr Verhalten weitreichend beeinflussen.
Frank Eller, Jörg Neumann

Mit Grafiken arbeiten (Seite 62)
.NET kann auch mit Grafiken jonglieren. Wenn Sie die passenden Klassen kennen und richtig anwenden, fällt Ihnen kein Bit herunter.
Frank Eller

Datenbankprogrammierung mit SQL und ADO.NET (Seite 64)
Wie bei kaum einer anderen Disziplin muss man sich bei der Datenbankprogrammierung in vielen verschiedenen Welten gleichzeitig zu Hause fühlen. Angefangen beim Design von Tabellen, Indizes und gespeicherten Prozeduren über die Nutzung der T-SQL-Abfragesprache, die korrekte Anwendung von ADO.NET unter Einbindung von Frontend-Caching bis hin zur Benutzung von gut einem halben Dutzend Tools. Hier finden Sie ein kleines Survival-Kit für die tägliche Arbeit.
Marc Höppner

Attribute einsetzen (Seite 74)
Durch Attribute können Sie Klassen, Methoden, Eigenschaften und viele weitere Elemente mit Metadaten kennzeichnen.
Christian Liensberger

Crystal Enterprise 10 (Seite 76)
Eine wachsende Benutzergruppe möchte häufiger und individueller auf Berichte zugreifen. Die Verteilung von Berichten ist eine besondere Herausforderung. Das skalierbare System Crystal Enterprise (CE) stellt Berichtsammlungen benutzerbezogen zur Verfügung.
Alexander Bräumer

ASP.NET (Seite 78)
Mit ASP.NET lassen sich Webapplikationen besonders effektiv entwickeln. Und wer auch die Tipps und Tricks der dotnetpro kennt, hat das Zeug zum Webvirtuosen.
Patrick A. Lorenz

Tipps zum Compact Framework (Seite 93)
Das Compact Framework bringt .NET auf PDAs und PocketPCs zum Einsatz. Wegen der eingeschränkten Grafikfähigkeiten gelten hier teilweise andere Regeln als beim großen Bruder.
Joachim Fuchs
Login
Sie sind nicht eingeloggt.

Login & Registrierung
Abo bestellen










Newsletter
Tragen Sie Ihre E-Mailadresse für den kostenlosen Newsletter von dotnetpro ein.


Umfrage
Wofür schreiben Sie überwiegend Code?





Ergebnis anzeigen