Startseite > Archiv > dotnetpro 08/2016

dotnetpro 08/2016

Schwerpunkt: Eine Oberfläche für alle Systeme

dotnetpro 08/2016 Sie sind noch kein Abonnent? Dann wird es aber Zeit! Weiter zur Abo-Bestellung.

Sie haben bereits ein Abonnement? Dann registrieren Sie es jetzt online!

Zahlreiche kostenlose Online-Artikel finden Sie hier.
Einzelheft bestellen


Editorial

Überladen und Schluss (Seite 3)
Jedes Mal, wenn er darüber nachdachte, fühlte es sich falsch an. Woher das Gefühl allerdings kam, wusste er nicht.
Tilman Börner

Update

Volles Haus, volle Köpfe (Seite 10)
Informationen satt bei bester Stimmung und vielen interessanten Gesprächen.
Tilman Börner

Update - News aus der Branche (Seite 6)
Die Zukunft von .NET Core, Schneller Dokumentenspeicher mit .NET, Roadmap zu Visual Studio Code, uvm.
Joachim Pich

„.NET Core läuft überall“ (Seite 8)
Was das Besondere an dem neuen Framework ist und warum er so begeistert ist davon.
Tilman Börner

Schwerpunkt

Eine App für alle Desktops (Seite 14)
Mit Electron Anwendungen für alle Desktop-Betriebssysteme erstellen. Eine App für alle Desktops
Thorsten Hans

Blättern Sie um (Seite 22)
Das Control DataGrid versteht sich nicht auf Paging. Ein Ausflug zu Silverlight hilft weiter.
Fabian Deitelhoff

Apps bauen, ohne zu coden (Seite 26)
Auch Anwender ohne Entwicklerwissen können einfache Anwendungen erzeugen.
Daniel Basler

Aufbrezeln (Seite 32)
Um statische Webseiten zu erzeugen, leisten einfache Tools wie Pretzel gute Dienste.
Fabian Deitelhoff

Oberflächen für jedermann (Seite 36)
Für den GUI-Designer im eigenen Programm empfiehlt sich ein Control von #develop.
Fabian Deitelhoff

CD-Inhalt

CD-Highlights (Seite 34)
Bibliotheken und Tools für Social Media.
Tilman Börner

Meinung

Seid gegrüßt, Kontraste! (Seite 42)
Über Fehlerkultur, Kontrastgeneratoren und A/B-Testing.
Ralf Westphal

Planung

Verbindungslos (Seite 44)
Anwendungen sollten sowohl online als auch offline funktionieren.
Golo Roden

Mit LINQ entkoppeln (Seite 47)
Auch bei Datenabfragen gilt: Unabhängige Elemente ermöglichen flexible Architekturen.
David Tielke

High Five

Die Simultanübersetzer (Seite 50)
Überführen Sie Quellcode von einer Programmiersprache in die andere.
Andreas Maslo

Frontend

Panta rhei à la HTTP (Seite 52)
ASP.NET Web-API unterstützt nicht nur serialisierte Objekte, sondern auch Streams.
Manfred Steyer

Core

Never Change me (Seite 56)
Software ohne Seiteneffekte zu erstellen scheint schwierig zu sein. F# zeigt, wie einfach es sein könnte. Aber wie funktioniert es in C#?
Jan Fellien

Wenn schnell viel zu langsam ist (Seite 60)
Eine In-Memory-Datenbank macht einer Anwendung Dampf.
Can Gencer

Auf der Höhe der Zeit (Seite 64)
Windows Installer XML bietet alle Möglichkeiten für Eigenentwicklungen.
Andreas Kerl

Neu eingeordnet (Seite 74)
Die WF ist ein leistungsfähiges Framework für konfigurierbare Anwendungslogik.
Torsten Zimmermann

Ich hör’ was (Seite 82)
So spielen Sie Daten von Audioformaten ab, zeigen sie an oder manipulieren sie.
Florian Rosmann

Bauklötze und .NET (Seite 92)
So steuern Sie den Roboterbaukasten mit .NET an.
Fabian Deitelhoff

Backend

Nachträglich eingeladen (Seite 98)
Auch im „No Tracking“-Modus kann das Entity Framework Objekte ändern.
Holger Schwichtenberg

Lernstoff

Lernstoff (Seite 104)
Lean Testing, 30-Tage-Schnupperstudium kostenlos, uvm.
Jan Tittel, Bernhard Lauer

Tools

Silbervogel (Seite 106)
RemObjects Silver ist eine Brücke vom Apple-zentrierten Swift zu .NET und Java.
Olaf Heß

Workout

Gleich oder ungleich? (Seite 109)
In Unit-Tests steht nach Arrange und Act das Assert an. Oft gilt es dabei, Datenstrukturen zu vergleichen.
Stefan Lieser

Darf's ein bisschen mehr sein? (Seite 110)
Wissen Sie, aus wie viel Zeilen Code Ihre Codebasis besteht? Und wissen Sie auch, wie man die Codezeilen innerhalb einer Verzeichnisstruktur zählt? Nein, nicht von Hand …
Stefan Lieser

Sag mir, wie warm dir ist (Seite 116)
Der WLAN-Mikroprozessor ESP8266 erlaubt kabelloses IoT zum erschwinglichen Preis.
Tobias Richling

PC mal anders (Seite 123)
Mit „Entdecke das Smartphone, das wie dein PC arbeitet“ will Microsoft seine Windows- 10-Handys schmackhaft machen. Ein erster Erfahrungsbericht.
Martin Frank Petz

Objekte im Spezialeinsatz (Seite 124)
Spezielle Schlüsselwörter in Visual Basic .NET verhalten sich wie Objektvariablen, und über den Namespace My greifen Sie direkt auf manche .NET-Funktionen zu.
Andreas Maslo

Antike im 21. Jahrhundert (Seite 130)
Schon dem griechischen Mathematiker Euklid war das goldene Teilungsverhältnis bekannt. In heutigen Apps leistet es immer noch gute Dienste.
Maria Kraft

Die virtuelle Schulbank (Seite 134)
Auswirkungen von E-Learning auf die Anwendungssicherheit
Julian Totzek-Hallhuber

Automatismen für Minimalisten (Seite 136)
Styles und Skripte mit ASP.NET zur Auslieferung optimieren.
Patrick A. Lorenz

Arbeitsmarkt

Trends und Jobs für Entwickler (Seite 142)
Arbeitskultur: Arbeit wird flexibler und kreativer: Das am Hasso Plattner Institut (HPI) in Potsdam unterrichtete Innovationskonzept „Design Thinking“ hat sich laut HPI-Direktor Christoph Meinel in den letzten Jahren in vielen Großkonzernen als echter Treiber des Unternehmenswandels bewiesen.
Bernhard Lauer
Login
Sie sind nicht eingeloggt.

Login & Registrierung
Abo bestellen










Newsletter
Tragen Sie Ihre E-Mailadresse für den kostenlosen Newsletter von dotnetpro ein.


Umfrage
Wieviele Rechner haben Sie kostenlos auf Windows 10 umgestellt?





Ergebnis anzeigen