Startseite > Archiv > Artikel von Jan Fellien

Artikel von Jan Fellien

Jan Fellien

| Jan Fellien ist Gründer von devCrowd, einem Crowd-Team-Dienstleister, und CTO bei der Freemium GmbH. Er entwickelt und betreut seit Mitte der 90er-Jahre vorrangig datengetriebene Applikationen in den Bereichen Industrie, Produktion und Handel. In den letzten Jahren verlagerte er seinen Schwerpunkt auf die Konzeptionierung von Softwaresystemen und -architekturen. Sie erreichen ihn über jan.fellien@devcrowd.de.

Als Abonnent haben Sie vollen Zugriff auf alle Artikel im Archiv. Zum Download eines Artikels und/oder der zugehörigen Quelltexte, klicken Sie den gewünschten Artikel einfach an.


Historisches Suchen

(dotnetpro 05/2014, Seite 56)
Ein Event Store speichert alle Daten rund um die Veränderungen eines Softwaresystems und ist genau dafür optimiert. Doch wie kommt man an diese Daten wieder heran?

Beeindruckende Tricks

(dotnetpro 02/2014, Seite 28)
Schon vieles wurde zum ASP.NET Web API, zu REST und HTTP-Webservices geschrieben. Allerdings ist nicht alles davon auch einfach umzusetzen. Doch nun kommt Nancy, das Super-duper-happy-path-Framework.

Einfach, zusammen, getrennt

(dotnetpro 12/2013, Seite 18)
Eine Implementierung von CQRS mit Event Store fühlt sich an wie eine trockene Physikstunde. Wendet man sie jedoch korrekt an, wird daraus eine bunte Show. Den Weg dorthin ebnet das quelloffene Framework SeekYouRS.

RESTlos zufrieden

(dotnetpro 03/2013, Seite 78)
In einfachen Webapplikationen braucht man nicht gleich ein ganzes Logistikunternehmen, um eine Nachricht zu verschicken. Eine Brieftaube reicht in vielen Fällen aus.

Wenn Kunden umziehen

(dotnetpro 05/2012, Seite 72)
Ein neues Schlagwort belebt die Entwicklerszene: CQRS. Und wie so oft bei neuen Konzepten fehlen griffige Anwendungsbeispiele. dotnetpro liefert eines, das sich nicht einfach mit „Hallo Welt“ abgibt.
Login
Sie sind nicht eingeloggt.

Login & Registrierung
Abo bestellen










Newsletter
Tragen Sie Ihre E-Mailadresse für den kostenlosen Newsletter von dotnetpro ein.


Umfrage
Setzen Sie Webservices ein?




Ergebnis anzeigen