Startseite > Archiv > Anwendungsarchitektur mit den MSDN Application Blocks, Teil 2

Anwendungsarchitektur mit den MSDN Application Blocks, Teil 2

dotnetpro 3/2004 Von Hardy Erlinger erschienen in dotnetpro 3/2004 auf Seite 120
Code: A0403DataAccess
Keine Bewertung

Datenzugriff in Kurzform Ob Microsoft das Versprechen einer Verringerung des benötigten Codes um bis zu zwei Drittel für Version 2.0 des Frameworks wird einhalten können, wird die Öffentlichkeit nicht vor dem offiziellen Release erfahren. Tatsache ist jedoch, dass das Schreiben von immer wiederkehrendem Infrastrukturcode den Entwickleralltag nicht gerade bereichert. Der Data Access Application Block schafft bereits jetzt Abhilfe, was den Bereich des Datenzugriffs mit ADO.NET betrifft.

Artikel Download

Als Abonnent können Sie den gesamten Artikel als PDF abrufen und die zugehörigen Quelltexte direkt downloaden.

Sie sind bereits Abonnent? Dann registrieren Sie Ihr Abonnement jetzt online und greifen Sie sofort auf das komplette Artikelarchiv zu.

Einzelheft-Bestellung

Sie interessieren sich für diesen Artikel und haben noch kein Abonnement? Dann bestellen Sie doch einfach diese Ausgabe der dotnetpro als Einzelheft.

Das kostenlose Probeabonnement

Wenn Sie die dotnetpro kennenlernen wollen, ist das Probeabo genau richtig für Sie. Bestellen Sie gleich das Probeabo und lesen Sie die aktuelle sowie die kommende Ausgabe der dotnetpro. Der Clou: Das kostet Sie keinen Cent. Die beiden Hefte kommen frei Haus zu Ihnen nach Haus und Sie können die dotnetpro digital über die iPad-App lesen.


Das Abonnement mit zwölf Ausgaben pro Jahr und vielen Vorteilen

Die neue Ausgabe vor allen anderen in den Händen halten, voller Zugriff auf das Heftarchiv mit über 3000 Artikeln, voller Zugriff auf die Projekte zu den Artikeln, Digitalausgabe dotnetpro für das iPad, künftig auch für andere Plattformen: Das alles erhalten Sie mit einem Abonnement. Zwölfmal im Jahr schicken wir Ihnen die dotnetpro frei Haus. Gleich Abo bestellen und Wissensvorsprung sichern.


Sie finden diesen Artikel interessant? Dann helfen Sie anderen ihn zu finden und kicken Sie ihn bei www.dotnet-kicks.de!

Tags

0desFrameworkswirdeinhaltenkönnen   1203   1223   1243   2003   2003empfohlen   2004121   2004123   2004125   2004www   402b   9b7c   A0403DataAccess   aaeb21d1f431   Abbil   Abbildung   Abbildung1   Abbildung2   Abbildung4   Abfrage   abge   abgeleitet   AbhängigvondenAnforderungenderAnwendunggibteseineganzeReihevonMöglich   ableiten   Abrufen   AbrufenvonDatenausderDaten   Abschnitt   abstract   Abstraktion   Abwick   abzubilden   Access   addAuthor   AddBook   AdoHelper   af52   ähnlich   ähnlichwieinderDatenbankselbst   Aktio   Aktionen   aktualisieren   Albtraum   alle   allen   Allerdings   also   Alternative   analog   andere   AndereFragensind   anderen   Änderungen   Angabe   angepasst   anhand   anschließend   Anstatt   Anwen   Anwender   Anwendung   Anwendungen   AnwendungenmitADO   AnwendungsarchitekturmitdenMSDNApplicationBlocks   APIs   applica   Application   ApplicationBlock   ApplicationBlocks   Applikation   AppSettings   Arbeit   arbeiten   ArchitektenimMSDNvorge   Architektur   Artikel   ASPX   Assembly   atorundzusammenmitFrankEller   auch   aufdieenthaltenenTabellenundSpaltentypisierteMethoden   Aufga   Aufgabe   Aufgabengebiete   aufgerufen   aufgrund   aufrufenden   Aufwand   Ausführung   ausgewachsenen   auslagern   Auslesen   ausschließlich   Aussehen   ausSqlHelperwird   Auswirkungen   Auszug   Authentifizierung   AuthorsAndBooks   AuthorsManager   Autor   bank   banken   bankmitminimalemAufwand   Basis   Basisklasse   baueinerverteilten   bedient   beeinträchtigen   befasst   beginnen   Begriff   Beide   beim   Beispiel   Beispiele   BeispielhafteDatenzugriffskomponente   Beispielhierfür   beispiels   beispielsweise   Beitrag   beleuchtet   Beliebtheit   belle   Benchmark   benötigen   benötigten   Benutzer   benutzt   Bereich   Bereiche   bereit   bereits   beschränken   beschreibt   beschrieben   beschriebene   Besprechung   besprochenen   besseren   besteht   bestimmten   beträchtlich   betrifft   betroffenen   Beziehung   beziehungs   bietet   bilden   Bisher   bleiben   Blick   Block   Blocks   BlockschafftbereitsjetztAbhilfe   Blocksin   BOAGag   Books   BooksManager   bringen   bungslose   Businessdaten   ById   byte   c20d12b0   cachen   cess   ches   chitektur   class   Client   cmdDelete   cmdInsert   cmdUpdate   Code   Codebeispie   Codebeispiele   Command   CommandType   Community   Component   ComponentModel   Configuration   ConfigurationSettings   Connec   Connection   ConnectionString   Create   CreateCommand   CreateHelper   crosoft   CRUDstehtfür   cust   Custo   Customer   CustomerDALC   CustomerDelete   CustomerGet   CustomerMana   CustomerManager   daab   Dahinter   DALC   DALCBase   damit   dann   dargestellten   darin   Darstellung   Darüber   DasAbstractFactoryPattern   dassdasSchreibenvonimmerwiederkehrendem   DasVer   data   DataAccess   DataAccessApplicationBlocks3   DataAdapter   DataReader   DataReaders   DataRowVersion   Dataset   DataSets   Datei   Dateien   Daten   Datenban   Datenbank   Datenbanken   Datenprovider   Datenquelle   Datenquellen   Datenzu   Datenzugriff   DatenzugriffinKurzform   Datenzugriffs   Datenzugriffschicht   Datenzugriffsklasse   Datenzugriffskom   Datenzugriffskompo   Datenzugriffskomponente   Datenzugriffskomponenten   DatenzugriffskomponenteunterVerwendungdesDataAccessApplicationBlocks   Datenzugriffsschicht   DatenzugriffundderDataAccess   DELETE   DeleteCommand   denenzumBeispieleineselbstgeschriebeneGeschäftsobjekt   derauf   derdasvoneinemBefehlzurückgegebene   DerDataAccessApplication   deren   derLupe   dert   DerZugrifferfolgtüberEigenschaften   DerZugrifferfolgtüberZeilenundSpalten   Design   Details   deut   Deutsch   DieAbstract   DieBe   dieCRUD   DieDatendesGeschäftsobjektswerdeninFelderngespeichert   DieDatenzugriffsschichtunter   diekeineZeilenoderWertezurückliefern   dienen   dient   diente   DieRepräsentationvonGeschäftsobjekten   dies   diese   diesem   dieser   dieses   DiesgestattetzumBeispieldenZu   DiestatischenMethodenderKlasseSqlHelper   dievonDataSetabgeleitetistundfürdenZugriff   dievoneinerFirmaverwendetentatsächlichenDingeaufDatenstrukturenabzu   diglich   Dinge   dnbda   dndotnet   Doku   Dokumen   dotnetpro   Download   downloads   drei   dsTitles   dung   effektiv   effizienten   eigenen   Eigenschaftenund   eine   EineHilfskomponentefürden   EineKlasse   einem   einen   einer   EineRepräsentationrelationalerTabellenimArbeitsspeicherdesRechners   eines   einfach   einfachter   Einführung   eingebunden   einige   einiger   einmal   einmalin   Einsatz   einsetzen   einsetzt   Einuniverselles   einzelnen   Element   emab   empfiehlt   enthält   entnehmen   Entscheidungen   entsprechende   entsprechenden   entwickelt   Entwickler   Entwicklern   enus   EreignissezurVerfügungstellt   erfor   erfordert   erfreut   ergänzen   erhältabernochzusätzlicheMethoden   erhältliche   erkennen   erledigt   erlinger   ermöglichen   erreichen   erreichenihnüberseineWebsite   erste   ersten   erwähnt   erzeugen   erzeugt   etwa   Excep   ExecuteDataset   ExecuteDatasetAbrufeinesDataSets   ExecuteNonQueryAusführungvonBefehlen   ExecuteReaderAbrufeinesDataReaders   ExecuteScalarRückgabeeineseinzelnenWertes   ExecuteXmlReader   existierenden   experimentie   extrahieren   Façade   Factory   Factorydes   fähigen   Fall   false   fentlicht   Fill   FillDataSet   FillDataSetÄhnlichwieExecuteDataSet   finden   Flexibilität   flexible   folgt   forderungen   Form   formationen   FormatzumAustauschvonDatenzwischenKomponentenundAnwendungen   FragmentsauseinerFOR   Framework   fügen   fügt   fügung   führt   füllen   Funktion   Funktiona   Funktionalität   FunktionalitätinnerhalbderKlasseermöglicht   fürdieviergrundlegendenAktionen   FürjedesrealexistierendeGeschäftsobjektwirdeineeige   ganze   gebraucht   gefüllt   Gegen   gegenüberge   gehen   genannt   genau   genauere   gendeDatenprüfungodereineeinfacheVerarbeitung   genden   genommen   Genuss   gerin   Gerüst   geschaffen   Geschäftslogikschicht   Geschäftsobjek   Geschäftsobjekte   Geschäftsobjektklassen   GeschäftsobjektklassenmitCRUD   Geschäftsvorgänge   geschrieben   gespeichert   gespeicherte   GespeicherteProzeduren   gestalten   GetConnString   GetCustomerById   getestet   GetPublishers   GetTi   GetTitlesByPublisher   gewartet   gewünschten   gibt   gibtallerdingsnichteinneuesDataSetzu   gilt   gine   glei   gotdotnet   griff   griffaufdieverschiedenenRowVersionsderDataRows   griffkomponente   Größe   großer   größtmögliche   grundlegende   grundsätzlich   Gruppe   hält   hältnis   HardyErlingerarbei   Haupttabelle   Heft   heißt   heitliche   helper   hervor   hervorbringen   hezu   hier   Hierbeikannbereitseinegrundle   Hierdurch   hierfür   Hierzugehörenunteranderem   HighTech   Hilfs   Hilfskomponente   Hilfstabellen   hinaus   Hinblick   hintereinanderausführen   hinzu   hinzufü   höher   HTML   HTTP   idealerweise   IDENTI   identisch   Ihnen   illustriert   immer   imple   Implemen   implementieren   implementiert   implementiertwerden   InderPraxiswerdennebendenobigenVariantenauchMischformeneingesetzt   ineinemDataSetodereinerDataTablespeichert   InfrastrukturcodedenEntwickleralltagnichtgeradebereichert   Inhalt   innerhalb   inoffizielle   input   INSERT   InsertCommand   Instanz   Instanzausabgewickeltwerden   Instanzen   instanziert   Instanzierung   Instanzierungmethoden   InstanzierungmitAdoHelper   interface   InterfaceProcessApplicationBlock   Interfaces   inzwischen   jeder   jederzeit   jedoch   Jenseits   jeweils   Kanäle   kann   kannten   kapselt   Kasten   kaum   kehrende   keine   keiten   klas   Klasse   KlasseihreDatenintern   KlassekommuniziertallerdingsnichtselbstmitdenDatenzugriffskomponenten   Klassen   Klassewirdwieobendefiniert   kleinen   kommen   Kommt   Kommunikation   komplett   komplette   komplexer   Kompo   Komponen   Komponente   Komponenten   KomponentenbasierteArchitektur   komponenteproHaupttabelle   Konfigurations   Konfigurationsda   konkre   konkrete   konkreten   können   könnte   könnten   Konzept   Kunden   Kundenda   Kundendaten   künftig   künftige   kurz   lassen   läßt   lediglich   leer   leicht   leichter   Leistung   Leiterder   lenReleaseerfahren   lerer   Letzterer   library   lich   liegt   Liest   listet   Listing   lität   Logic   Logik   löschen   loslegen   lung   macht   Mailun   manprooracperf   maximale   mehr   Menge   mentation   mentierung   merInsert   Methode   Methoden   MethodeVerwendungszweck   Microsoft   Minimum   mitdenen   mitgeliefer   mitgelieferten   mitt   möglich   möglichen   Möglichkeit   Möglichkeiten   möglichst   money   msdn   München   MünchenundistIniti   munichdot   muss   müssen   myConnectionString   MySQL   nach   nachdem   nacheinander   nagement   näher   nahezu   Namen   Namenskonvention   Names   Namespace   Neben   neeigeneDatenzugriffskomponente   neKlassedefiniert   nenten   nerzusätzlichenUnterstützungvon   NETbetrifft   NETDevelopersGroup   NETFramework   netoderperE   Netzwerkverkehr   NeueDatenbankgefällig   nicht   nichts   Nile   noch   Nomenklatur   Normalisierung   nötigen   null   Nutzer   nützlich   nützliches   nvarchar   Objek   Objekt   Objekte   Objekten   Objekts   ObMicrosoftdasVersprecheneinerVerringerungdesbenötigtenCodesumbiszuzweiDrittelfür   ODBC   oder   offenen   offiziellen   Ohne   OleDb   OleDbDataAdapter   optimale   optimieren   Oracle   Orientierung   Original   output   pace   param   Parameter   ParameterDirection   Parametern   Parameters   ParametervongespeichertenProzedurenzurückzugeben   Parameterwert   Pattern   Patterns   Personen   plan   plicationBlock   ponente   ponenten   Präsentationsschicht   PräsentationsschichtundderUser   Price   Prin   Procedu   PROCEDURE   Programmiererin   programmiert   Projekt   Projekten   Projekts   protected   Provider   Prozedur   Prozeduren   pubId   public   PublisherDALC   Publishers   pubs   Real   Reihe   reit   Repräsentation   resmehrereSQL   Rest   Resultset   Resultsetenthält   retrieve   return   Routineaktionen   Rück   RückgabeeinesXML   rührt   Satz   sauberen   schäftsobjekte   schemas   scher   Schicht   Schichten   schicken   schirmt   schlagenen   schnell   Schnittstel   Schnittstelle   schreibt   sehen   Sehr   seine   seiner   Seit   selbst   separaten   Serie   Server   Servers   sets   setzt   sich   sicherstellt   siehe   sind   sion   Skalierbarkeit   soll   SomussDatabindingunterstütztwerdenoderessollenDatensortiertwerden   sondernfüllteinbereitsexistierendesDataSetmitDaten   sonstigen   sowohl   speichert   speziellen   spezifische   Spiel   spielprojekt   spielsweise   SprachenC   SqlClient   SqlCommand   SqlConnection   SqlDataAdapter   SqlDbType   SqlHelper   SqlHelperundCo   SqlParameter   SqlServer   ständig   standteilederDaten   Statementsdirekt   Statische   statischen   Stattdessen   StattdessenwirdsiegewöhnlichvondenMethodendesBusinessLayersandieDa   steht   Stelle   stellt   Stored   StoredProcedure   streng   string   Strings   Studio   Subklassen   SUMMARY   system   Tabelle   Tabellen   table   TableMappings   tation   Tatsacheistjedoch   Team   TechnikEntwicklungmehrschichtiger   Teil2   tenÄnderungenAbbildung3   tenbank   tenquelle   tenzugriffs   tenzugriffskomponente   tenzugriffsschichtzurAktualisierungderDatenquelleübergeben   terhardy   tetalsselbstständiger   tiert   tierung   tion   tionManagementApplication   Titel   Titeln   title   title_id   titles   TitlesByPublisherDelete   TitlesByPublisherInsert   TitlesByPublisherSelect   TitlesByPublisherUpdate   tlesByPublisher   Transaktionen   Trennung   TypisiertesDataSet   über   Überblick   Übergabe   übergeben   Überladungen   Übersicht   üblich   umdie   umfangreiche   umfangreicher   umfasst   unabhängig   unabhängigkeit   unbe   unddamit   undDaten   undderExceptionManagementAp   unmittelbaren   unter   unteranderembeiderVerwendungvontypisiertenDataSet   Unterschied   unterschiedlichen   unterschiedlicher   unterstützen   unterstützt   Unterstützungen   Update   UpdateCommand   UpdateDataset   UpdateDataSetAktualisierungderDatenbankanhandderineinemDataSetgespeicher   Updates   UpdateTitlesOfPublisher   using   Value   VarChar   Variablen   veranschaulicht   verarbeiten   verbesserten   verbirgt   vereinfacht   vereinfachten   Verfügung   Vergleich   Verhalten   Verlage   Verlages   Verlags   Verlagsdatenbank   veröf   Veröffentlichung   verringert   verschiedenen   verschiedener   Version   Version1   Version2   Version3   Versionen   Versionsabhängigkeit   verstehen   verteilter   verwaltet   Verwaltung   verwandter   Verweis   Verweises   verwen   verwenden   verwendende   verwendet   Verwendung   VerwendunginFormvonStringsoderXML   viele   vier   Visual   VisualStudio   void   vollständig   Voraussetzungen   Vorbereitungen   VorgängedirektvonderGeschäftsobjekt   Vorgehensweise   vorhanden   vorhandenen   vorheri   Vorstellung   Vorteile   Während   wäre   Wartbarkeit   warum   wasdenBereichdesDatenzugriffsmitADO   wasunteranderemeineUndo   Website   weise   weitere   welche   welchesdasvoneinemBefehlzurückgegebene   wendung   Wenn   werden   Werkzeug   Wert   wesentliche   Wesentlichen   wichtigste   wichtigsten   wickelt   wieder   wiederkehrende   wiederkehrenden   wiederum   wieeineDatenbankDatenverarbeitet   WiewichtigistPerformance   wiezumBeispielbeiDatenbank   wird   Wirdauchverwendet   wirddieÖffentlichkeitnichtvordemoffiziel   Wissen   Workspace   Workspaces   worunter   wünschens   wurde   wurden   Zeichenfolgen   zeigt   Zeit   zentrale   zentralen   zeugt   zugehörige   zugeordnet   zugeordnete   Zugriff   Zugriffs   Zugriffskomponente   Zugriffsschicht   zugriffsverfahren   zumindest   zunächst   zurück   zurückliefert   Zusammenfassung   zusammengefasst   zusammengeschlos   Zusammenspiel   zuzuordnen   zweier   zwischen   zwischendenTabellenAuthorsund

Login
Sie sind nicht eingeloggt.

Login & Registrierung
Abo bestellen










Newsletter
Tragen Sie Ihre E-Mailadresse für den kostenlosen Newsletter von dotnetpro ein.


Umfrage
Welche .NET-Technologie nutzen Sie am liebsten?






Ergebnis anzeigen