Startseite > Archiv > Deklarationsfehler

Deklarationsfehler

dotnetpro 10/2008 Von Holger Schwichtenberg erschienen in dotnetpro 10/2008 auf Seite 22
Code: A0810NET35SP1
Keine Bewertung

Das erste Service Pack für .NET 3.5 behebt nicht nur Fehler, sondern erweitert .NET in erheblichem Maße – angefangen vom Datenzugriff über Webservices bis hin zu Web- und Windows-Oberflächen. Der Umfang der Neuerungen ist so groß, dass eigentlich ein Hochzählen der Versionsnummer auf 4.0 gerechtfertigt wäre.

Artikel Download

Als Abonnent können Sie den gesamten Artikel als PDF abrufen und die zugehörigen Quelltexte direkt downloaden.

Sie sind bereits Abonnent? Dann registrieren Sie Ihr Abonnement jetzt online und greifen Sie sofort auf das komplette Artikelarchiv zu.

Einzelheft-Bestellung

Sie interessieren sich für diesen Artikel und haben noch kein Abonnement? Dann bestellen Sie doch einfach diese Ausgabe der dotnetpro als Einzelheft.

Das kostenlose Probeabonnement

Wenn Sie die dotnetpro kennenlernen wollen, ist das Probeabo genau richtig für Sie. Bestellen Sie gleich das Probeabo und lesen Sie die aktuelle sowie die kommende Ausgabe der dotnetpro. Der Clou: Das kostet Sie keinen Cent. Die beiden Hefte kommen frei Haus zu Ihnen nach Haus und Sie können die dotnetpro digital über die iPad-App lesen.


Das Abonnement mit zwölf Ausgaben pro Jahr und vielen Vorteilen

Die neue Ausgabe vor allen anderen in den Händen halten, voller Zugriff auf das Heftarchiv mit über 3000 Artikeln, voller Zugriff auf die Projekte zu den Artikeln, Digitalausgabe dotnetpro für das iPad, künftig auch für andere Plattformen: Das alles erhalten Sie mit einem Abonnement. Zwölfmal im Jahr schicken wir Ihnen die dotnetpro frei Haus. Gleich Abo bestellen und Wissensvorsprung sichern.


Sie finden diesen Artikel interessant? Dann helfen Sie anderen ihn zu finden und kicken Sie ihn bei www.dotnet-kicks.de!

Tags

020dnp_NET35   2007   2008   A0803VS2008   A0810NET35SP1   Abbil   Abbildung   Abbildungen   Abbildungs   aber   Abfrage   Abfragen   Abfragesprache   Abfragesyntax   abgespeck   Abmahnung   Abspielen   Abstellgleis   Abstrakti   Abstraktionsniveau   abzufragen   adäquater   ähnliche   Ähnlichkeiten   Ajax   aktuell   aktuellen   Alias   alle   allen   Allerdings   allow   AllRead   alltäglichen   also   Anbieter   anbietet   andere   anderem   anderen   Andererseits   anderes   Ändern   anders   anfügen   Angaben   ange   angefangen   angefangenen   angesichts   Anhänger   Ankündigung   Anlegen   Annotationen   Ansatz   Ansätze   Ansatzes   anschließend   anstelle   Anwen   Anwendung   Anwendungen   AnwendungineineASP   Anzeige   anzufordern   Application   arbei   Arbeit   arbeiten   arbeitet   Architekten   Architektur   Architekturen   aspnet   ASPX   Assembly   Assoziationen   Atom   Attribute   auch   Aufgabenstellung   aufgegrif   aufgestockt   Aufspaltung   aufzubauen   ausführen   ausführlich   ausführt   Ausgabe   auskoppeln   Außerdem   Ausstattung   automatisch   automatischen   Autor   bald   Basic   basieren   basiert   basierten   Basis   Basisklasse   Baustein   Bausteine   Bausteins   beachten   Bedarf   Bedingte   Befehle   Befehlsleisten   befürchten   beginnen   Begriff   begrüßenswerte   behebt   Beide   beiden   beim   Beispiel   Beispielanwendung   Beitrag   Beitrags   bekommen   beliebige   bemän   benötigen   benötigt   Benutzeroberfläche   Benutzerschnitt   berät   bereit   bereits   beschränkt   besitzen   besitzt   bessere   besserer   bestehende   besteht   Betaversion   bezieht   Beziehungen   Bibliotheken   bieten   bietet   bildet   bildung   binär   binden   Bisher   Bitmap   Blick   bliotheken   Bootstrapper   braucht   Browser   Bücher   Build   Bytecode   called   chäfts   Change   chung   chwichtenberg   Clas   class   Click   Client   Clients   Code   Codedatei   codeplex   CollectionDataContractAttribute   Communication   Compiler   config   Console   Context   ContractSerializer   Controller   Controls   csharp   dafür   dann   Darstellung   Darstellungsprobleme   dass   data   DataClasses   DataContract   DataContractSerializer   DataMember   DataRepeater   DataS   DataService   DataServices   DataSvcUtil   Datei   Dateien   Dateisys   Daten   Datenbank   Datenbanken   datenbankneu   Datenbankschema   Datenbindung   Datendienste   Datendienstes   Datengitter   Datenklas   Datenkon   Datenkontext   Datenmenge   Datenmo   Datenmodell   Datensätze   Datensätzen   Datenspeicher   Datenübertragung   Datenzugriff   DateTimePicker   Datumsauswahl   dazu   dbml   deaktiviert   defi   Deklarations   Deklarationsfehler   deklarierte   DELETE   dellierung   demonstriert   Demos   denn   Deployment   deshalb   Designer   Desktop   deutlich   Deutsch   Deutschland   Developments   Dialekt   Diens   Dienste   Dienstes   dient   dies   diese   diesem   diesemWege   diesen   dieser   dieses   dieVerbraucherzen   ding   Dinge   Direct3D   direkt   direkten   Diskriminatoren   distributable   dnpCode   Dokumentation   Dort   DotNetFramework   dotnetpro   Download   dows   drei   drücken   DSClient_Lesen_LINQ   dung   dungen   dungsarchitektur   durch   During   Dynamic   DynamicData   Eager   Ebene   Ebenen   ebenfalls   edmx   eference   ehrlich   eigene   eigenen   eigentlich   Einbindung   eindeutig   eine   einem   einen   einer   einerseits   eines   einfache   Einfluss   eingebunden   eingesetzt   einheitlichen   einige   einmal   Einsatz   Einschränkung   Einstellung   Einstellungen   Einstiegs   einzelne   einzelnen   einzutragen   Element   Elemente   Eller   empfehlenswert   endlich   Engine   Engineering   Enterprise   entferntes   enthalten   enthaltenen   enthielt   Entität   Entities   Entity   EntityDataSource   EntityObject   EntitySetRights   entsprich   entstammt   entstand   entsteht   entweder   Entwick   Entwickeln   Entwickler   Entwicklergemeinde   Entwicklern   Entwicklung   Entwicklungslinien   Entwicklungsteams   Episode   erbt   erfolgt   erfordert   Ergebnis   erhält   erheblich   erheblichem   erkennt   erlaubt   ermöglicht   erreicht   erscheinen   erschienene   erschweren   erste   Erstel   erstellen   erstellt   Erstes   erver   ervice   erviceContract   ervices   erwähnten   erwei   Erweite   erweitert   erweiterte   Erweiterungen   erzeu   erzeugen   erzeugt   eSQL   etwa   europe   eventuellen   Experten   explizit   explizite   externen   fach   fähigen   Fähigkeiten   fahren   Fällen   falsch   Fast   Fäustchen   Fazit   Feature   Feder   fehlen   Fehler   Fehlerstand   Fehlt   Feld   fertig   fertigen   festzulegen   Filtered   finden   Firefox   fiziell   FL_Abflugort   FL_Fluege   FL_FlugNr   FL_FreiePlaetze   FL_Zielort   flexibler   fliegt   flow   FLPS_Fluege_Passagiere   Fluege   Fluggesellschaft   Folgendes   folgt   Fordert   foreach   Form   Formate   Formatierungen   Forms   Forward   Foundation   Frame   Framework   Frameworks   Frank   frei   Frischzellenkur   FROM   früheren   fungiert   Funk   funktio   Funktion   Funktionen   Funktionsumfang   Futures   ganz   geäußert   geben   gebnis   Gebrauch   gefallen   geführtenErweiterungen   Gegensatz   Gegenstück   gehört   gekennzeichnet   geln   gemein   genannten   genannteVer   genau   generischen   genschaften   geöffnet   gerechtfertigt   Geschäftsob   Geschäftsobjekte   Geschäftsobjekten   gescheitert   Geschichte   geschrieben   Geschwindigkeit   getrennten   Getter   gewesen   gewisse   geworden   gibt   gilt   ginge   gleich   gleiche   gleichenVersionshölle   Global   Grafiken   groß   großen   Grund   Grundlage   Grundlagen   Gruppenrichtlinien   haben   Häkchen   hält   hatte   häufig   Hauptberuf   hausin   heißen   heißt   heißtdurchParameterübergabeimURL   Herbst   here   herigen   hier   hierzu   hievt   Hilfsklassen   hingegen   hingewiesen   Hintergrund   Hintergrundkompilierung   Historie   Hochzählen   Holger   Hölle   hören   horizontales   Host   HTML   HTTP   IDataServiceConfiguration   igno   Ihre   immer   implementiert   Implementierung   Indicate   Indizien   Informationen   Infrastruktur   Inhalt   initialization   InitializeService   inklusive   inof   Insbesondere   insgesamt   instal   Installa   installiert   Instanz   IntelliSense   interceptors   interessant   Introducing   inWirklichkeit   IQueryable   ISerializable   ITVisions   Java   JavaScript   Jede   jeder   jekt   jekte   jektklasse   JSON   Just   Kaltstartzeit   kämpfen   kann   Kasten   kaum   kein   keine   keinen   Klasse   Klassen   Klassenbibliotheken   Klein   kleiner   Kollegen   Komforts   Kommando   Kompilat   Kompilierung   Kompilierungs   komplett   kompletter   Konferenzen   Konfigurationsdatei   konkurrieren   Konsole   Konstellation   Konstruktor   Kontext   Konzep   konzeptionellen   konzeptuellen   kostenlose   Kunden   kündigt   kuriose   Kurioserweise   lachten   lädt   Land   landeten   langen   längst   Language   lassen   lässt   lasten   lation   Laufe   läuft   Laufzeit   Layout   Lazy   lediglich   legt   leider   Leistungssteigerungen   lern   lesbar   Lesen   letzte   liefert   ließe   LineShape   LINQ   lisieren   Listen   Listing   Loading   Logik   losen   lungsumgebung   machen   macht   Major   manuell   Mapper   Mapping   marktfähigenVersi   Maße   massiven   mationen   Mediaplayer   mehr   Menge   mensraum   Messung   Metadaten   Method   Methode   meworks   Micro   Microsoft   Mindest   Minimaldefinition   mithilfe   model   modell   Modelle   Modellierung   Modells   möglich   Möglichkeit   Monate   MSIL   MTOM   Multi   muss   müssen   mussten   nach   nachlegen   nachmacht   Nachteil   nachzuschieben   Name   NamedPipes   Namen   Namens   Namensraum   Namespace   nämlich   Navigation   Navigations   ndpunkt   Neben   nehmen   nennen   nenten   NET35SP1   NetData   NETFutures   neue   neuen   neuer   Neuerungen   neues   Neuigkeiten   nicht   nichts   nieren   nisch   noch   normales   Notationen   nötig   nötigter   notwendig   NOVEMBER   ntitäts   null   nutzen   Nutzung   oben   Oberflächen   oberflächlichen   object   ObjectContext   Objects   Objek   Objekt   Objektbäume   Objekte   Objektkontext   Objektmodell   Objektreferen   Objektrelationale   objektrelationalen   objektrelationales   obwohl   oder   Offenlegung   öffentliche   Office   Official   Ohne   Once   Only   onsniveau   OperationContract   operations   Option   Optionen   OvalShape   Pack   Packs   Paket   Pakets   parallel   Parame   Parameter   Plain   Plant   plante   POCO   Policies   POST   PowerPack   PowerPacks   Presentation   PrintForm   Prinzip   private   Probleme   production   Produkt   profile   Profiles   Programmcode   Programmier   Projekt   Provider   Proxies   Proxy   Proxyklasse   Prozent   public   Punkt   Punkte   Puristen   purposes   QdnpCode   QdnpLinkSL0810NET35SP11   QdnpLinkSL0810NET35SP12   Qual   Quellcode   Query   Rahmen   Rande   Rapid   Raum   realisieren   Rechnen   Rechnern   Rechte   rechtzeitig   Rectangle   Redaktionsschluss   Redistributable   Redmond   reduziert   Refe   referenzieren   regelmäßig   Rein   relationale   relationalen   relationship   Release   rend   renzieren   Rest   Reverse   rialisierungsformate   rialization   Ribbon   riert   Routing   rules   rund   rung   rungen   Runtime   SaveChan   schäftsobjekten   Schaltfläche   Schemaanalyse   schen   schichte   Schichten   schienenen   schlecht   Schmerzlich   schneller   Schnittstel   Schnittstelle   Schnittstellen   schon   schreibbar   Schwichtenberg   Script   ScriptManager   scrollen   sechs   sehen   Sehr   sein   seine   seinem   seinen   Seite   Seiten   selbst   SELECT   Semantik   Senden   separaten   seria   seriali   Serialisie   serialisierbar   serialisieren   Serialisierer   serialisiert   Serialisierung   Serialisierungsformats   Serializable   Server   Serveranwendungen   Serverkompo   Serverkomponenten   Servern   ServerNRW23   serverseitige   Service   ServiceOperationRights   Services   SetEntitySetAccessRule   sets   SetServiceOperationAccessRule   Setter   Setup   Shape   Should   sich   sicher   sicherlich   Sicht   siehe   sieht   sierbar   sierer   sierte   Silverlight   sind   sinnvoll   sisklasse   Site   skalierbaren   SOAP   Sobald   sodass   soft   Software   sogar   sogenannte   sogenannter   solchen   solches   soll   sollen   Sollte   somit   sondern   sowie   spaces   specific   speichern   spiegelte   sprechen   Sprung   Standardverben   ständig   stark   Start   starten   static   steht   Stelle   steller   stellt   stellten   Steuer   steuerelement   Steuerelementen   Stichwort   Stil   streiten   Struktur   Strukturen   Studio   stützt   SubmitChanges   Subset   SUMMARY   Syntax   system   Systems   Tabelle   Tabellen   Tabellenebene   taGrid   Targeting   Taste   Tech   TechEd   Teil   Temp   temWinFS   tern   terstützung   terung   TestClient   Testing   teVariante   Texte   tfas   that   Third   this   Time   tionen   tionsoberfläche   tities   tity   tralen   treffen   trefflich   trennt   Trotz   tualisieren   tuellen   Typen   typische   typischerweise   typisierter   über   Überblendungseffekte   überfällig   übermittelte   Übermittlung   Überprüfung   übersetzt   Üblicherweise   übrigen   Umfang   unabhän   undWPF   Unmut   unter   unterscheiden   Unterschied   Unterschiede   unterschiedliche   unterstützen   unterstützt   unterstützte   unterstützung   unterVerwendung   unterwirft   updatable   URLs   Used   using   Variante   vcUtil   verändern   Veränderungen   verarbeitet   verbessert   Verbesserungen   Verbreitung   verbundenen   Vererbung   verfügbar   verfügbarer   vergangenen   Vergleich   verhindern   verlangt   vermissen   vermuteten   Veröffentli   veröffentlichen   vers   verschiedene   verschiedener   verschwimmen   Verschwinden   Version   Versionen   Versionsnummer   Versionszyklen   Verspäteten   vertikales   Verweis   verwen   verwenden   verwendet   verwendeten   verzichtet   vice   vices   Videos   viele   vielmehr   vier   View   Visible   Visions   Visual   VisualBasic   void   vollständigen   voraussetzt   vorhanden   vorhandene   Vorteil   Vorträge   Wahl   wahlweise   Während   wäre   waren   wären   warnt   wartet   Web_35Ex   Webbrowser   Webdesigner   Webdienste   Weblogbeitrag   Webseite   Webseiten   Webserver   Webserversteuerelemente   WebServices   Website   wechselhafte   weggekommen   weil   weiligen   weisen   weiß   weitere   weiteren   weiterentwickelt   Weiterentwicklung   welchen   wenig   wenige   weniger   Wenn   werden   Werkzeu   Werkzeug   Werkzeugleiste   Werkzeugs   Werten   wesentliche   WHERE   which   wichtige   wichtigsten   wickler   Wide   wider   wieder   will   WINDOWS   WinFS   Wings   wird   wobei   wohl   work   Workaround   World   WorldWideWingsEntities   WorldWideWingsModel   WritableBitmap   WriteLine   Wunsch   wurde   würde   würden   Wurzeln   WWWings_Web35_SP1   WWWingsDataService   WWWingsDSClient   XmlSerializer   ystemdienst   Zählen   zahlreiche   zation   Zeichenketten   zeigt   zeilenwerkzeug   zentrale   zugehörenden   zugehörige   zugehöriger   Zugriff   Zugriffs   zumindest   zunächst   Zurücknavigieren   zusammen   Zusammenhang   Zusatzbibliothek   Zustand   Zustandsdaten   zuzuordnen   zwei   zweites   zwischen   Zwischentabel   Zwischentabelle

Login
Sie sind nicht eingeloggt.

Login & Registrierung
Abo bestellen










Newsletter
Tragen Sie Ihre E-Mailadresse für den kostenlosen Newsletter von dotnetpro ein.


Umfrage
Wofür schreiben Sie überwiegend Code?





Ergebnis anzeigen