Startseite > News > Code-Poesie: Autoren gesucht

Code-Poesie: Autoren gesucht

06.03.2012
Für sein Projekt Code Poems sucht Ishac Bertran noch Gedichte, die in Programmiersprachen verfasst sind. Noch bis Ende Mai können eigene Werke online eingereicht werden.

Der Künstler und Ingenieur Ishac Bertran hat vor einiger Zeit das Projekt Code Poems ins Leben gerufen. Dort fordert er Entwickler und/oder Dichter auf, Gedichte einzureichen, die in einer Programmiersprache geschrieben sind; die besten Werke sollen anschließend in gebundener Form, quasi analog, veröffentlicht werden.

Anzeige

Dabei ist es egal, ob die Gedichte in C++, HTML, C#, SQL oder Java geschrieben sind - sie dürfen lediglich eine Größe von 0,5 KB nicht überschreiten, und sie müssen vollständig kompilierbar sein; es muss sich also um echten, ausführbaren Programmcode handeln.
Die Idee dazu hatte Bertran, als er mit Freunden darüber sprach, wie man den Autor einiger Zeilen Code anhand seines Programmierstils erkennen könne. Diese Idee griff er auf und dachte sie weiter: "Programmiersprachen haben, genau wie andere Sprachen, ihre eigenen Regeln und dienen der Kommunikation - in diesem speziellen Fall mit Computern. Mir gefiel die Vorstellung, diese Sprachen dazu zu nutzen, mit Menschen zu kommunizieren, und das auf einem sehr altmodischen und evokativen Weg: mit einem Buch."

Das Projekt wendet sich vor allem an Entwickler, die die Schönheit, Ästhetik und Kreativität ihres Codes mit anderen teilen wollen. Jeder Programmierer, so Bertran, habe seine eigene Art, Code zu gliedern, zu optimieren oder mit Anmerkungen zu versehen. Er wolle diesen Menschen nun die Möglichkeit geben, mit ihren Werken das zu tun, was Dichtern schon lange möglich ist: aufwühlende Stücke zu schreiben, die von anderen Menschen interpretiert werden.
Die Deadline für Code Poems ist für den 31. Mai angesetzt. So lange können noch Werke über ein Formular auf der Projektwebsite eingereicht werden.

Login
Sie sind nicht eingeloggt.

Login & Registrierung
Abo bestellen










Newsletter
Tragen Sie Ihre E-Mailadresse für den kostenlosen Newsletter von dotnetpro ein.


Umfrage
.NET sind C#, Visual Basic und F#. Liebäugeln Sie mit anderen Sprachen?








Ergebnis anzeigen