Startseite > News > Visual-Studio-Tipp: Mehr Übersicht im Code

Visual-Studio-Tipp: Mehr Übersicht im Code

23.02.2016
Klassen, Methoden oder selbst angelegte Code-Regionen lassen sich per Klick ein- und ausklappen. Das funktioniert aber auch mit beliebigen anderen Code-Blöcken.

Wohl jeder Entwickler, der Visual Studio benutzt, gliedert seinen Code zumindest gelegentlich mit #region-Anweisungen. Vor das Schlüsselwort #region setzt Visual Studio automatisch ein kleines Minus-Zeichen. Klickt man darauf, wird der komplette Block zwischen #region und #end region eingeklappt, aus dem Minus- wird ein Pluszeichen und nur noch die erste Zeile des Code-Blocks ist sichtbar. Dasselbe tut Visual Studio mit automatisch Methoden und Klassen. Man kann diesen Mechanismus in etwas abgewandelter Form aber auch für beliebige Code-Blöcke nutzen.

Anzeige

Stört beispielsweise ein Select-Case-Block die Übersicht in einem Visual-Basic-Code, so markiert man den Block und drückt die Tastenkombination [Strg] + [M] + [H]. Augenblicklich wird der Block ausgeblendet und stattdessen werden drei Punkte (...) mit dem bekannten Plus-Zeichen davor angezeigt. Darüber kann man den Block wie üblich ein- und ausblenden.

Mit der Tastenkombination [Strg] + [M] + [U] bei markierten Punkten (...) macht man das Ganze wieder rückgängig. [bl]

Login
Sie sind nicht eingeloggt.

Login & Registrierung
Abo bestellen










Newsletter
Tragen Sie Ihre E-Mailadresse für den kostenlosen Newsletter von dotnetpro ein.


Umfrage
Verwenden Sie Angular 2?






Ergebnis anzeigen