Fünfmal Tools für .NET-Assemblies 18.05.2017, 00:00 Uhr

Verbinden, verschleiern und zurückübersetzen

MIt diesen Programmen haben Sie Assemblies im Griff.
Ausführbarer Code ist unter .NET in Assemblies organisiert, die entweder das Dateikürzel .EXE (ausführbare Programmdatei) oder .DLL (per Verweis anbindbare Bibliothek) tragen. Die Assembly enthält neben dem IL-Code (Intermediate Language) ein Manifest, das Informationen zu den enthaltenen Klassen, zur Anwendung oder auch zu den vorhandenen Abhängigkeiten speichert. Per Reflection greifen Sie auf diese Informationen aus externen Anwendungen zu und legen damit exportierte Typen, Methoden, Eigenschaften und Ereignisse offen.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar