ASP.NET-Core-MVC-Anwendungen lokalisieren 18.05.2017, 00:00 Uhr

Übersetzung frei Haus

Mit ASP.NET Core und Ressourcendateien lassen sich Webseiten auf einfache Weise mehrsprachig ausliefern.
Für Webanwendungen ist es heute unverzichtbar, unterschiedliche Sprachen zu unterstützen, falls sie für einen internationalen Kundenkreis erreichbar sein sollen. Das neu entwickelte ASP.NET Core 1.0 beherrscht wie schon der Vorgänger ASP.NET 4.x das Thema Lokalisierung und stellt dafür verschiedene Dienste zur Verfügung. Wie sich eine Webanwendung mithilfe von Ressourcendateien an einen bestimmten Kulturraum anpassen lässt, soll ein Beispielprojekt im Folgenden zeigen – ein Ansatz, der aufgrund seiner Flexibilität in den meisten Geschäftsanwendungen Verwendung findet. Zugrunde liegt die Projektstruktur der Visual-Studio-Vorlage ASP.NET Core Web Application (.NET Core) ohne Authentifizierungsmerkmale, siehe Bild 1.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproplus Abonnent

Testen Sie die dotnetpro zwei Monate gratis
Über 5000 Fachartikel von Entwicklern für Entwickler
Im Web, auf iOS, Android und als PDF verfügbar