Evans Data 19.04.2017, 08:59 Uhr

Entwicklerstudie: Altersdurchschnitt sinkt, Frauenanteil steigt

In seinem jüngsten Developer Marketing Survey hat Evans Data festgestellt, dass der weltweite Altersdurchschnitt der Entwickler auf 36 Jahre gesunken ist und der Frauenanteil deutlich ansteigt, auf jetzt 27,5 Prozent.
Der mittlere Altersdurchschnitt der aktuell tätigen Softwareentwickler ist weltweit gesunken und auch die Zahl der weiblichen Entwickler hat weltweit zugelegt. Das sagt der gerade erschienene Developer Marketing 2017 Survey von Evans Data. 
 
Der Rückgang des Altersdurchschnitt liegt hauptsächlich daran, dass der Durchschnitt der Lateinamerikanischen Entwickler auf 35 Jahre gesunken ist. Lediglich in der APAC-Region (Asien, Pazifik) sind die Entwickler im Durchschnitt noch jünger, nämlich 34 Jahre. In den USA bleibt der Durchschnitt bei 39 Jahren. In der Region EMEA (Europa, Arabien, Afrika) arbeiten typischerweise die ältesten Entwickler. Auch ihr Altersschnitt ist gesunken, von 42 auf 40 Jahre.

Als sehr viel deutlicher bezeichnet Evans Data jedoch den Anstieg der Zahl der weiblichen Entwickler. Ihr Anteil hat sich in den vergangenen zehn Jahren vervierfacht, sagt die Studie, mit einem starken Anstieg in den letzten Jahren. Inzwischen sei mehr als ein Viertel aller Softwareentwcikler weltweit weiblich.

Der Developer Marketing 2017 ist die 19te Ausgabe der Entwicklerstudie von Evans Data. Details dazu finden Sie unter https://evansdata.com/reports/viewRelease.php?reportID=10.



Das könnte Sie auch interessieren