Kostenlose .NET-Bibliothek
27.12.2016, 18:09 Uhr

Beliebige Zeitabschnitte unter .NET verwalten

Wer an einer Anwendung arbeitet, bei der die üblichen Zeiteinteilungen wie Tag, Woche, Monat et cetera nicht ausreichen, der findet in der kostenlosen Bibliothek von Jani Giannoudis eine willkommene Hilfe.
Beispiele für den sinnvollen Einsatz einer individuellen Zeit-Bibliothek gibt es viele. Denken Sie nur an das Schuljahr, oder ein Rumpf-Wirtschaftsjahr eines Unternehmens. Entwickler Jani Giannoudis stand mehrfach vor derlei Anforderungen bevor er begann seine Bibliothek zu schreiben. Inzwischen hat die "Time Period Library for .NET" einige Jahre Zeit zum reifen gehabt und taugt inzwischen für praktisch alle .NET-Framwork-Versionen seit v2.0.

Die Bibliothek erlaubt es eigene Zeitabschnitte anzulegen, die einen Start- und einen End-Zeitpunkt sowie ein festzulegende Dauer haben, wobei vorgegeben ist, dass der Start vor dem Ende liegen muss.

Aus den einzelnen Zeitblöcken nebst zugehörigen werden dann Collections aufgebaut und bis zur Klasse TimeLine weitergeführt, welche die Grundlage für Berechnungen liefert, die Lücken und Überschneidungen in Kalendern erkennen. Wie man mit den Zeitabschnitten umgeht und was man damit alles anstellen kann, erklärt Jani Giannoudis ausführlich in diesem Code-Project-Artikel. Der Source-Code steht unter anderem als NuGet-Paket zum Download zur Verfügung. [bl]



Das könnte Sie auch interessieren