DE-CIX 07.05.2019, 12:53 Uhr

Direkter Draht zu Microsoft

Ab sofort bietet der Internetknoten DE-CIX am Standort in Frankfurt als erster Internet Exchange in Deutschland eine direkte Verbindung zu Microsoft ExpressRoute.
(Quelle: www.de-cix.net )
Der Betreiber des weltgrößten Internetknotens in Frankfurt, DE-CIX, bietet ab sofort als erster Internet Exchange in Deutschland eine direkte Konnektivität zum Microsoft Cloud-Service ExpressRoute in der Mainmetrople an. Kunden, wie beispielsweise Internet Service Provider, Carrier und Data Center Betreiber, haben ab sofort durch den DE-CIX DirectCLOUD Service Zugriff auf die Microsoft-Clouddienste, beispielsweise Microsoft Azure. Bisher mussten sich Kunden in Deutschland mit der Microsoft Cloud in Amsterdam verbinden. Dieser Umweg entfällt durch den direkten Zugriff über den DE-CIX Frankfurt. Neben der Microsoft-Implementierung der Cloud Services sind über 50 weitere Cloud-Anbieter am DE-CIX angeschlossen. Hierzu gehören nicht nur globale Unternehmen wie Amazon Web Services und Google Cloud, sondern auch eine große Anzahl von spezialisierten und regionalen Firmen sowie Nischenanbietern.
DE-CIX betreibt Internetknoten in 18 Metropolen rund um den Globus. Der Standort in Frankfurt ist der weltweit führende Internet Exchange mit einem Datendurchsatz von mehr als 6,8 Terabit pro Sekunde (Tbit/s) zu Spitzenzeiten.
DirectCLOUD ist eine Schnittstelle zwischen Internet Service Providern, Unternehmen oder Rechenzentren auf der einen Seite, und Cloud Service Providern auf der anderen: Über einen Zugang bei DE-CIX (Access über einen physischen Port) werden sie direkt via Virtual Local Area Network (VLAN) miteinander verbunden. Der Zugang zu vielen verschiedenen Cloud-Anbietern, von Nischen über hybride Lösungen, wird so sehr einfach.
Weitere Informationen finden Sie unter www.de-cix.net.


Das könnte Sie auch interessieren