Quelle: dotnetpro
Neues API für alte Cookies 18.07.2022, 00:00 Uhr

Auf den Keks gehen

Eines der ältesten JavaScript-APIs erhält endlich ein Update – in einigen Browsern.
Wer liebt nicht Cookies, die kleinen Text­informationen, die vom Server an den Browser geschickt und dort (meistens) gespeichert und bei zukünftigen Anfragen wieder zurückgeschickt werden? Einst 1994 von Netscape erfunden, mussten sich Webbrowser zunächst an die damals veröffentlichte „Preliminary Specification“ [1], also vorläufige Spezifikation halten (Bild 1 zeigt eine archivierte Version des damaligen Dokuments). Die Internet Engineering Task Force (IETF) machte sich bereits im Folgejahr daran, einen „ordentlichen“ RFC zu schaffen, wurde aber durch teils inkompatible Browserimplementierungen ausgebremst. Erst 2011 und nach mehreren Anläufen gab es mit dem RFC 6265 [2] endlich eine solide Basis für Cookies. 
Nicht nur das Design ist von 1994: Die ursprüngliche Cookie-Spezifikation (Bild 1)
Quelle: Autor

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar