Electron.NET 30.10.2017, 15:20 Uhr

Electron.NET am Beispiel einer Musik-Player-App

Die Microsoft MVPs Robert Mühsig und Gregor Biswanger haben mit Electron.NET ein Electron-Derivat für .NET Core entwickelt. Am Beispiel einer rudimentären Musik-App zeigen Sie wie man es nutzt.
Electron.NET erlaubt die Cross-Plattform-Entwickklung für den Desktop mit C# und ASP.NET Core. Electron.NET baut auf die bereits hoch entwickelte und stabile Plattform Electron auf und ist auf GitHub unter  https://github.com/ElectronNET/Electron.NET zu finden.

Electron -- früher hieß das Projekt Atom Shell -- ist ein von GitHub entwickeltes, quelloffenes Framework, welches das Ausführen von Desktop-Anwendungen im Webbrowser ermöglicht. Eines der bekanntesten Produkte, das auf Electron basiert ist Microsofts Open-Source-Editor Visual Studio Code (VS Code).

In diesem Beitrag des Cross-Platform-Blogs zeigt Gregor Biswanger wie einfach es ist, mit Hilfe von Electron.NET und ASP.NET Core 2 eine Cross-Plattform-Desktop-App zu entwickeln. Die mit Screenshots bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie man einen Musik-Player aufbaut, welcher das Musik-Verzeichnis zugreift und beliebige dort hinterlegte Songs abspielen kann. Der C#-Code greift dazu auf das Musik-Verzeichnis zu und übermittelt diese Informationen an die MVC-Oberfläche. Auf herkömmliche Weise wäre dies über einen Web-Browser nicht möglich.
Weitere Beispiele der Electron.NET API finden Sie in der API-Demo zu Electron.NET auf GitHub.



Das könnte Sie auch interessieren