Biometrische Authentifizierung 16.03.2017, 00:00 Uhr

Sag mal Hallo

Windows Hello geht auch mit Windows 8. Dazu ist lediglich eine Intel-Kamera notwendig.
(Quelle: www.intel.com)
Mit Windows 10 bietet Microsoft ein neues Verfahren, um Anwender am PC anzumelden. Es funktioniert nicht mehr via Passworteingabe, sondern biometrisch über Gesichtserkennung und heißt „Windows Hello“. Das ist natürlich nur möglich, wenn im Computer/Notebook oder dem Tablet eine Kamera eingebaut ist (was heute allerdings quasi Hardware-Standard ist). Wer noch mit einem Windows-8-Rechner arbeitet, der zudem keine Kamera besitzt, aber seinen Computer trotzdem mit Windows Hello betreten will, muss darauf nicht verzichten. Er benötigt lediglich eine RealSense-3D-Kamera von Intel.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproplus Abonnent

Testen Sie die dotnetpro zwei Monate gratis
Über 5000 Fachartikel von Entwicklern für Entwickler
Im Web, auf iOS, Android und als PDF verfügbar