Datenzugriff und -schnittstellen in Electron-Apps 18.05.2017, 00:00 Uhr

Mächtig geladen

Mit Electron-APIs oder über HTTP und Webdienste auf Daten zugreifen.
Das Anwendungsframework GitHub Electron bietet ein enormes Potenzial für Entwickler, um Desktop-Applikationen für alle wichtigen Desktop-Plattformen zu erstellen. Betrachtet man die gesamte Architektur gewöhnlicher Line-of-Business-Anwendungen, so ist das Frontend allerdings nur ein Bestandteil des Gesamtbilds. Im Rahmen dieses Artikels werden unterschiedliche Herangehensweisen aufgezeigt, um in einer solchen Cross-Plattform-Desktop-Anwendung auf existierende Daten zuzugreifen und Schnittstellen mit Drittanbieter-Lösungen zu realisieren.
Electron ist ein Anwendungsframework, das von der Firma GitHub entwickelt und als Open-Source-Projekt zur Verfügung gestellt wird [1]. Es vereint sowohl Node.js [2] als auch Chromium [3] – die Kernbibliothek des beliebten Web­brow­sers Google Chrome – in einem verteilbaren Paket.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar