Datenzugriff und -schnittstellen in Electron-Apps 18.05.2017, 00:00 Uhr

Mächtig geladen

Mit Electron-APIs oder über HTTP und Webdienste auf Daten zugreifen.
Das Anwendungsframework GitHub Electron bietet ein enormes Potenzial für Entwickler, um Desktop-Applikationen für alle wichtigen Desktop-Plattformen zu erstellen. Betrachtet man die gesamte Architektur gewöhnlicher Line-of-Business-Anwendungen, so ist das Frontend allerdings nur ein Bestandteil des Gesamtbilds. Im Rahmen dieses Artikels werden unterschiedliche Herangehensweisen aufgezeigt, um in einer solchen Cross-Plattform-Desktop-Anwendung auf existierende Daten zuzugreifen und Schnittstellen mit Drittanbieter-Lösungen zu realisieren.
Electron ist ein Anwendungsframework, das von der Firma GitHub entwickelt und als Open-Source-Projekt zur Verfügung gestellt wird [1]. Es vereint sowohl Node.js [2] als auch Chromium [3] – die Kernbibliothek des beliebten Web­brow­sers Google Chrome – in einem verteilbaren Paket.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproplus Abonnent

Testen Sie die dotnetpro zwei Monate gratis
Über 5000 Fachartikel von Entwicklern für Entwickler
Im Web, auf iOS, Android und als PDF verfügbar