Projekte fit für die Zukunft machen 20.07.2017, 00:00 Uhr

Auf APIs setzen: Das Gold von morgen

APIs als Basis von Enterprise-Software-Architekturen.
Es hat eine gewisse Ironie. Die IT hat so viele Branchen umgekrempelt oder obsolet gemacht. Dieser Prozess ist anhaltend und unaufhaltsam. Der konkurrierende Prozess, die dafür notwendige Software zu entwickeln, hat sich in dieser Zeit dagegen kaum verändert. Selbstverständlich wurden Methoden und Werkzeuge weiterentwickelt, am Ende hacken aber noch immer Menschen Quelltext in Texteditoren. Dadurch, dass die Cloud unser aller Tagesgeschäft immer stärker durchdringt, wird sich nun auch das Berufsbild des Softwareentwicklers ändern.
Software im Enterprise-Umfeld besteht heute aus domänenspezifischer Logik und Infrastruktur. Die Logik ist in hohem Maße individuell und Anlass, die Software überhaupt entwickeln zu lassen, anstatt einfach ein Standardprodukt zu kaufen. Die Infrastruktur ist weniger individuell und sieht überall mehr oder weniger gleich aus: Daten, Sicherheit, Monitoring und so weiter.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar