01.11.2013, 00:00 Uhr

Nur Feiglinge speichern

Eine Windows-Store-App soll Daten von einem Server holen und darstellen: Diese häufig nachgefragte Lösung entsteht in der Artikelserie. Der erste Teil beschreibt die Entwicklung des Backends mit Windows Azure SQL Database.
Autor: Robert Eichenseer (1663)

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar