Push-Benachrichtigungen für UWP-Apps 17.10.2016, 14:13 Uhr

Nachrichtenschieber

Wie man UWP-Apps über Azure-Push-Benachrichtigungen mit frischen Daten versorgt.
UWP-Apps kommunizieren mit dem Nutzer über ihre Benutzeroberfläche (UI) sowie über App-Kacheln und Pop-up-Benachrichtigungen (toast notifications) [1]. Um die Nutzer auf dem neuesten Stand zu halten, müssen Apps ihre Daten aktuell halten. Dazu kann man lokalen Code ausführen oder automatische Benachrichtigungen nutzen. Mit lokalem Code lassen sich willkürlich Daten von beliebigen Diensten im Web oder Unternehmensnetzwerk abrufen. Auslöser für solche Aktualisierungen können Aktionen des Nutzers sein, oder Ereignisse wie das Verstreichen einer bestimmten Zeitspanne oder das Verfügbarwerden einer Internetverbindung. Automatische Benachrichtigungen gibt es in zwei Ausprägungen:
  • Pull-Benachrichtigungen,
  • Push-Benachrichtigungen.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar