Extensible Storage Engine (ESENT) 17.12.2018, 00:00 Uhr

Antike Datenbank

Kaum jemand kennt ESENT, dabei gehört die Datenbank-Engine seit 18 Jahren zu Windows.
ESENT oder voll ausgeschrieben die Extensible Storage Engine ist eine transaktionale Datenbank-Engine, welche seit Windows 2000 in das Betriebssystem integriert ist. Microsoft hat ESENT selbst in einigen sehr kritischen Komponenten eingesetzt, zum Beispiel im Active Directory, im Exchange Server für das Speichern der Mailbox-Daten, für Windows-Update oder die Windows-Suche.
Wer für seine Windows-Anwendung eine Datenspeicher­lösung benötigt, die auch mit größeren Datenmengen umgehen können soll, und zugleich möglichst auf SQLite oder andere Zusatzsoftware verzichten möchte, für den kann ESENT eine interessante Lösung sein.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar