01.06.2004, 00:00 Uhr

Datenmodelle nur einmal generieren

Daten gehören in die Mitte Bei der Konzeption von Datenbankanwendungen wird das Datenmodell oft über die komplette Applikation verteilt. Spätere Änderungen sind dann kompliziert und langwierig. Besser ist es, das Datenmodell an einer Stelle in der Anwendung zu bündeln.
Autor: Andreas Heimel (1002)

Mark Koszuch (1001)

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar