Quelle: dotnetpro
Apache Cassandra 13.04.2020, 00:00 Uhr

Hochverfügbar skalierend

Ein Tutorial für die Anwendungsentwicklung mit Apache Cassandra.
Heutige Anwendungen erzeugen eine Menge Daten. Um diese optimal nutzen zu können, müssen die Daten zunächst auf geeignete Weise erfasst werden. Denn wird eine Applikation gut angenommen, ist sie möglicherweise bald mit Tausenden oder gar Millionen von Nutzern konfrontiert. Oder sie wird verwendet, um eine große Menge Sensordaten zu sammeln. In beiden Fällen muss die Anwendung einfach skalieren können. Die Open-Source-Datenbank Apache Cassandra [1] bietet genau das: Sie vereint Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit.
Apache Cassandra verwendet dafür eine vollständig verteilte Architektur, die ein späteres Höherskalieren sehr leicht macht – man fügt einfach mehr Knoten hinzu. Außerdem ­repliziert Cassandra Daten quer über Rechenzentren und Cloud-Plattformen hinweg. Ausfallzeiten durch Wartungs­arbeiten oder unvorhergesehene Ereignisse gehören so der Vergangenheit an. Das heißt auch, dass Sie als Nutzer mehrere verschiedene Cloud-Plattformen miteinander kombinieren können und sich nicht von einem Cloud-Anbieter abhängig machen. Vielmehr behalten Sie stets die volle Kontrolle.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar