Couchbase Lite 16.11.2020, 00:00 Uhr

Mobile Machine Learning

Das neue Predictive Query API erleichtert Edge Computing auf Mobilgeräten.
(Quelle: Autor)
Statt wie beim Cloud Computing ausschließlich auf die zentrale Verarbeitung der Daten zu setzen, nutzt das Edge Computing die Rechenleistung der Endgeräte: Beim Mobile Edge Computing wird also beispielsweise Machine Learning (ML) direkt auf Geräten wie Smartphones oder Tablets ausgeführt, ohne dass dafür der Umweg über ein Rechenzentrum oder Cloud Services genommen werden muss.
Der große Vorteil dieses dezentralen Modells ist die Unabhängigkeit vom Zugriff auf Netzverbindungen und deren Qualität. Das verlagert bestimmte, sinnvolle Teile der Datenverarbeitung dorthin, wo die Daten entstehen: an die Peripherie des Netzwerks, also in das jeweilige Endgerät.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar