Quelle: dotnetpro
Mit AutoMapper Entity Framework korrigieren 12.08.2019, 00:00 Uhr

Hin und her

Mit AutoMapper lassen sich Objekte in Vererbungsbeziehungen setzen, die Entity ­Framework Core als Assoziationen abbildet.
Diesmal geht es sogleich in medias res. Gegeben sei die in Bild 1 dargestellte Tabellenbeziehung in einer relationalen Datenbank: Ein Person-Datensatz hat eine 1:0/1-Beziehung zu einem Employee-Datensatz (der einen Mitarbeiter darstellt); dieser Datensatz kann wiederum eine 1:0/1-Beziehung zu einem Pilot-Datensatz haben. Auf diese Weise lässt sich in einem relationalen Datenbankmodell ausdrücken: Es gibt Piloten, die eine Spezialisierung von Mitarbeitern sind, und Mitarbeiter sind wiederum eine Spezialisierung von Personen. Die Beziehung wird dabei über den Primärschlüssel PersonID hergestellt, der in allen drei Tabellen enthalten und in den beiden Tabellen Pilot und Employee zugleich Fremdschlüssel ist.
Eine relationale Datenbank mit den Tabellen

Person, Employee und Pilot und ihren Beziehungen

untereinander (Bild 1)
Quelle: Autor

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar