Quelle: dotnetpro
Modellkonfiguration mit eigenen Konventionen in Entity Framework Core 3.1 18.05.2020, 00:00 Uhr

Konventionell

Für eigene Konventionen gibt es zwei Wege in Microsofts aktuellem OR-Mapper.
Entity Framework Core basiert genau wie der Vorgänger ADO.NET Entity Framework auf Konventionen, die man bei Bedarf durch eigene Konfiguration außer Kraft setzen kann – und zwar via Datenannotation auf der Entitätsklasse oder per Fluent-API in der Methode OnModelCreating() in der eigenen, von DbContext abgeleiteten Kontextklasse.
Beispiele für die in Entity Framework Core eingebauten Konventionen sind:

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar