Quelle: dotnetpro
Undo-Funktion mit temporaler Tabelle implementieren 18.04.2022, 00:00 Uhr

Zurück, marsch, marsch!

In dieser Ausgabe der Datenzugriffskolumne implementieren wir eine Undo-Funktion für eine Microsoft-SQL-Server-Tabelle mit Entity Framework Core.
Den Benutzern die Möglichkeit zu geben, Änderungen an Datensätzen beziehungsweise deren Löschung rückgängig zu machen, ist ein gängiges Pattern in der Benutzerschnittstelle. Es gibt viele Möglichkeiten, ein Undo zu realisieren. Hier soll ein eleganter Weg über temporale Tabellen und Entity Framework Core implementiert werden. Temporale Tabellen wurden in dotnetpro 1/2022 vorgestellt [1]. Hier nur die Kurzfassung der wichtigsten Fakten:
  • Temporale Tabellen merken sich alle früheren Zustände von Datensätzen, auch bei gelöschten Datensätzen.
  • Diese Funktion gibt es im SQL-Standard seit Version 2012.
  • Microsoft SQL Server beherrscht temporale Tabellen seit Version 2016. Andere Datenbankmanagementsysteme wie Oracle, DB2, MySQL und MariaDB können es auch.
  • Entity Framework Core unterstützt dies seit Version 6.0, erschienen im November 2021.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar