PB/DLL6.x und VB 01.01.2002, 00:00 Uhr

Zwei Trümpfe in einer Hand!

PB/DLL-Programmierung einer Datenbank mit Zusatzfunktionen Der Profiprogrammierer sucht, wenn immer möglich, nach Erleichterungen und Vereinfachungen seiner Arbeit. So bietet sich POWERBASICs PB/DLL6.x im Verbund mit VB als ein leistungsfähiges Hilfsmittel geradezu an. Mit PB/DLL lassen sich nämlich nicht nur EXE-Dateien, sondern auch „richtige“ DLLs erzeugen –ein Vorteil, den mancher VB-Profi vielleicht noch gar nicht zu schätzen weiß. Zudem muss nicht eine zweite komplizierte(re) Programmiersprache wie C++ erlernt werden, denn VB und PB/DLL sind einander sehr ähnlich. Die Stärken von PB/DLL liegen im schnellen Berechnen und im leichten und schnellen Zugang zu allen Win-dows-eigenen API-Funktionen. Im nachfolgenden Bericht möchte ich einige Eigenschaften von PB/DLL und Unterschiede zwischen VB und PB/DLL aufzeigen und an einem konkreten Beispiel die Programmiertechnik mit PB/DLL anhand einer kleinen Datenbank darlegen.
Autor: Hildegart Hausmann (1154)

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar