Quelle: dotnetpro
Quantenbasierte Softwareentwicklung 19.09.2022, 00:00 Uhr

Bekannt und dochirgendwie anders

Für Quantencomputer zu programmieren erfordert spezielle Softwareplattformen – zum Beispiel die von Classiq.
Das israelische Unternehmen Classiq aus Tel Aviv [1] entwickelt Tools, mit denen sich Software für Quantencomputer erstellen lässt. Dieses Gebiet stellt sich für viele als böhmische Dörfer dar. Um sich dem Thema anzunähern, ist es sicherlich hilfreich, die Analogie zur klassischen Programmierung in C zu ziehen. So lässt sich erklären, wie Classiq eine neue Sprache und Plattform für dieses neue Computerparadigma entwickelt.
Quantencomputer basieren auf einem mathematischen Modell, das aus der Quantenphysik abgeleitet ist. Der Bau dieser völlig neuartigen Computer ist eine gewaltige technische He­rausforderung, die bis vor nicht allzu langer Zeit noch als Fantasie galt. Doch in den vergangenen Jahren wurde die industrielle Nutzung von Quantencomputern dank der Durchbrüche von Computerriesen – wie IBM mit seinem 127-Qubit-Prozessor [2] und Googles Quantum Supremacy Experiment [3] – mehr und mehr zu einer Frage des Wann und nicht des Ob.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar