Quelle: Bild: dotnetpro
Kontrolle über Shell-Kommandos mit CliWrap 13.07.2020, 00:00 Uhr

Eingepackte Kommandozeile

CliWrap erlaubt die Interaktion mit Kommandozeilenprogrammen. Damit können externe Prozesse gestartet, kontrolliert und miteinander verknüpft werden.
Steht eine Funktionalität nicht im Sourcecode oder als externe Bibliothek zur Verfügung, ist der Start als externer Prozess oftmals der einzige Weg, die benötigte Funktionalität zu nutzen. Im Großen und Ganzen funktioniert das auch, stellt das .NET Framework doch die Process-Klasse im Namensraum System.Diagnostics bereit. Damit können Sie externe Prozesse starten, beenden, steuern und überwachen. Auch ein Abruf aktuell laufender Prozesse ist möglich.
Dennoch könnte die Anwendung bei einigen Funktionen einfacher sein. Dazu zählen beispielsweise das Pipen oder die Einbettung von Kommandos in einen Event-Stream. Die Vereinfachung von synchronen und asynchronen Aufrufen wäre ebenfalls wünschenswert. Hier will die Bibliothek CliWrap in die Bresche springen. Sie ist als Abstraktion der Process-Klasse konzipiert.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar