Mit regulären Ausdrücken den User-Agent  entschlüsseln 15.04.2019, 00:00 Uhr

Wer bist denn du?

In der Zeichenkette User-Agent einer Client-Anwendung stecken wertvolle Informationen. uap-csharp hilft, sie zu parsen.
Ein User-Agent ist genau genommen ein Client-Programm, mit dem ein Dienst über ein Netzwerk genutzt werden kann. Das Wort leitet sich von Benutzer (User) und Beauftragter (Agent) ab. Der User-Agent ist die Schnittstelle zum Benutzer, die die Inhalte des genutzten Dienstes darstellen kann. Gleichzeitig nimmt der User-Agent Kommandos vom Benutzer entgegen. Klassische User-Agents sind Browser, Newsreader, Chat-Programme und E-Mail-Programme.
Diese Definition ist sicherlich richtig und beschreibt einen User-Agent in einer sehr allgemeinen Form. Aus Sicht eines Webentwicklers ist der Begriff allerdings etwas anders geprägt: Hier ist der User-Agent (UA) eine Zeichenkette, die das Client-Programm im besten Fall eindeutig identifiziert. Auf diese Weise kann der Netzwerkdienst auf verschiedene Anwendungen reagieren, zum Beispiel auf unterschiedliche Browser-Versionen. Das HTTP-Protokoll spezifiziert im RFC 2616 [1] den User-Agent unter Punkt 14.43 und gibt folgende drei Verwendungszwecke an:

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar