Quelle: dotnetpro
Anwendungen aktualisieren mit AutoUpdater.NET 16.08.2021, 00:00 Uhr

Auf dem neuesten Stand

Wer eine Desktop-Anwendung ausliefert, muss diese auch auf dem aktuellen Stand halten. AutoUpdater.NET kann hierbei helfen.
Einer der fundamentalen Unterschiede zwischen Web- und Desktop-Anwendungen ist die Art der Aktualisierung. Beides erfordert einen durchdachten und wohlorganisierten Prozess, bei einer Web­anwendung ist dieser aber im besten Fall vollständig transparent, also unsichtbar für den Anwender. Sie bemerken davon nichts, wenn sich etwas an der Web-App verändert. Bei großen Unternehmen wie Amazon und Co. passieren diese Updates sehr häufig.
Bei Desktop-Anwendungen ist die Situation eine gänzlich andere. Update-Pakete müssen vorbereitet, bereitgehalten und ausgeliefert werden. Anschließend sind diese, im besten Fall automatisiert, auf den Zielsystemen einzuspielen – zum Beispiel, indem sich die betreffende Anwendung mit einem Update-Wunsch meldet, das Update herunterlädt und dann installiert. Manuelle Updates kommen in der Praxis zwar immer noch zum Einsatz, sind aber aus Anwendersicht kein guter Stil.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar