Quelle: dotnetpro
winget: Anwendungen unter Windows verwalten 15.11.2021, 00:00 Uhr

Ein Paketbote für Windows

Der Microsoft-Paketmanager für Windows blickt auf eine bewegte Geschichte.
Wo Abhängigkeiten Entwicklern Schweißperlen auf die Stirn treiben, springen Paketmanager ein, um gar nicht erst Angst aufkommen zu lassen. Ein solcher Paketmanager ermöglicht die komfortable Verwaltung von Software in Form von Programmpaketen. Diese sehr allgemeine Beschreibung verdeutlicht, dass es nicht zwingend um Pakete in Form von Frameworks und Bibliotheken gehen muss, die zum Beispiel mittels NuGet (.NET), npm (Node.js), gem (Ruby) [1] und vielen weiteren verwaltet und verteilt werden. Paketverwaltungen lassen sich auch für Softwarepakete einsetzen, die auf Betriebssystemen installiert werden.
Beispiele dafür sind YaST [2] für OpenSUSE, APT [3] für RPM-basierte Linux-Distributionen oder Chocolatey [4] unter Windows. Auf diesen Aspekt konzentriert sich dieser Artikel. Denn mit dem offiziellen von Microsoft entwickelten Windows-Paketmanager Winget (winget) steht zum ersten Mal ein Paketmanager für Windows zur Verfügung, der direkt von Microsoft und nicht aus Mangel an Alternativen aus der Community kommt. Das Thema dieser Episode von Frameworks und mehr ist daher der Windows Package Manager in der Version 1.1.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar