Quelle: dotnetpro
Anwendungs-Setups mit MSIX 15.07.2019, 00:00 Uhr

Clever verpackt

Unternehmens-Apps mit dem MSIX Packaging Tool und weiteren Helfern konfigurieren.
Der Begriff RTM (Release to Manufacturer) hatte in der Vergangenheit noch einen Sinn, denn er bezeichnete ­eine „fertige“ Software, die dem Vertrieb übergeben wurde. Heute ist alles schnelllebiger, komplexer und leider auch fehleranfälliger geworden, sodass eine mit „RTM“ bezeichnete Software alles andere als fertig ist. In den meisten Fällen stellt der Hersteller noch vor der eigentlichen Veröffentlichung der Software die ersten Updates zur Verfügung. Die Aktualisierungsintervalle im Lebenszyklus von Anwendungen werden kürzer und die Zahl der installierbaren Updates nimmt merklich zu. Automatische Aktualisierungen unterstützen beim Einspielen von Updates und reduzieren den Installationsaufwand für den Endanwender. Adobes Flash Player ist immer noch ein Paradebeispiel hierfür, auch wenn Adobe für Ende 2020 das Ende der Anwendung angekündigt hat. Mindestens einmal pro Monat wird ein Update bereitgestellt und automatisch installiert, falls diese Option aktiviert ist.

Updates in Unternehmensumgebungen

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar