Quelle: dotnetpro
SignalR versus gRPC-Streaming 16.08.2021, 00:00 Uhr

Wenn der Server etwas mitzuteilen hat

Ein WPF-Beispiel vergleicht die Handhabung von SignalR und gRPC unter .NET.
Für serverseitiges Streaming gibt es in .NET seit Langem die Bibliothek SignalR. In .NET Core kam mit gRPC eine weitere Technologie hinzu. Wo liegen die Unterschiede bei der Implementierung? Das soll ein praktisches Beispiel mit ­einem WPF-Client zeigen.
Bei Industrieanlagen ist es oft erforderlich, dass Live-Daten wie Messwerte oder Produktionszahlen auf verteilten Systemen visualisiert werden. Ein Server muss Clients die Informationen auf eigene Initiative zukommen lassen, ohne dass diese kontinuierlich per Polling nachfragen müssen, ob es etwas Neues gibt. Meist wird der Server aber nicht so konfiguriert sein, dass er die Clients kennt und diese direkt ansprechen kann, sondern ein Client wird sich beim Server anmelden und einen Kanal für die Datenkommunikation einrichten.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar