Quelle: Bild: Vietmeier
Congether 18.02.2019, 00:00 Uhr

Konfigurationszentrale                             

Die Plattform Congether bietet zwei Module, um Anwendungen von zentraler Stelle aus zu konfigurieren und zu überwachen.
Während der Entwicklung einer neuen Anwendung steht ein Team vor den verschiedensten Aufgaben und Anforderungen. Bei der täglichen Arbeit helfen mittlerweile diverse Frameworks und Tools, um Kundenanforderungen möglichst schnell in sauberen und so gut wie möglich in fehlerfreien Code umzusetzen. Diese Basis – und auch die neuen agilen Entwicklungsmethoden – verstärken den Wunsch, Anwendungen klar und zentral konfigurieren und im Verhalten anpassen zu können, aber auch beispielsweise Fehlermeldungen und andere Ereignisse zentral zu verfolgen.
Congether bietet hierfür zwei Module. Mit dem Modul Conductor können Entwickler über eine Weboberfläche ihre Anwendungen zentral konfigurieren. Hier lassen sich Konfigurationspakete (sogenannte Konfigurations-Sets) für eine Anwendung, eine bestimmte Anwendungsversion, eine einzelne Installation oder ein einzelnes Gerät anlegen. Diese Konfiguration kann dann über ein Web-API oder über entsprechende SDKs, die frei und als Open Source zur Verfügung stehen, abgerufen werden.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar