Microsofts KI-APIs 14.08.2017, 00:00 Uhr

Moderieren mit Automatik

Microsoft bietet APIs für künstliche Intelligenz an, unter anderem für optische Erkennung und Textanalyse.
Die Märzausgabe der dotnetpro hat die Leser mit dem Thema KI (künstliche Intelligenz) bekannt gemacht [1][2]. Große Softwareanbieter wie Microsoft, Google, Amazon, IBM, Facebook und viele andere betrachten das Thema künstliche Intelligenz als das nächste „große Ding“ (siehe auch den Kasten Künstliche Intelligenz). Sie stellen zahlreiche Cloud-Dienste und APIs zur Verfügung, die es ermöglichen, KI-Merkmale in eigene Anwendungen relativ leicht und unkompliziert einzubauen. Die Dienste im Einzelnen:
  • Microsoft: Microsoft Cognitive Services [3],
  • Google: API AI, ein Dienst zum Erkennen/Verarbeiten natürlicher gesprochener Sprache/Bots [4],
  • Google: Cloud Machine Learning Service [5],
  • IBM: Watson [6],
  • Amazon: Amazon KI [7].

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar