Quelle: dotnetpro
Nicht nur für VB-Entwickler 19.07.2021, 00:00 Uhr

.NET 5 für VB-Programme

Lohnt sich die Migration von Desktop-Anwendungen auf das modernste .NET ?
Gleich vorweg: Ob und wann sich der Umstieg auf die aktuellste Version von .NET lohnt, muss jeder Entwickler für sich und sein Programm selbst entscheiden. Und gerade deshalb lohnt es sich, rechtzeitig darüber nachzudenken, welche die beste Lösung sein wird. Insbesondere ist dabei zu betrachten, dass für viele .NET-Anwendungen gilt, dass die größte Portion Code gar nicht vom Entwickler selbst stammt, sondern von Microsoft. Diese Portion Code pflegt und patcht Microsoft regelmäßig, in der Regel im Zuge von automatischen Windows-Updates. Der Entwickler merkt quasi nichts davon, es erscheint selbstverständlich. Doch kann und will Microsoft nicht alle seine .NET-Varianten bis in alle Ewigkeit weiterpflegen. Drum fallen fast jedes Jahr wieder ältere

.NET-Versionen aus dem Microsoft-Support heraus. So trifft das Support-Ende am 26. April 2022 die .NET-Framework-Versionen 4.5.2, 4.6 und 4.6.1.
Es lohnt sich daher, einen Blick auf die aktuelle Support-Politik von Microsoft für die beiden .NET-Schienen Framework und Core zu werfen. Seit Erscheinen von .NET 5 im November 2020 kommt die Core-Schiene ohne den Namenszusatz Core, dafür ist der Zusatz Framework für das althergebrachte .NET verpflichtend. Wichtigster Unterschied zwischen beiden: .NET Framework ist mit der aktuellen Version 4.8 am Ende seiner Entwicklung angekommen. Es ist von Microsoft – abgesehen von ein paar Sicherheits-Patches – nichts Neues mehr für das Framework zu erwarten.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar