01.01.2002, 00:00 Uhr

Tracing in .NET

Grundlagen und Implementierung von Tracing im .NET Framework Oft steht man als Programmierer vor der Situation, einen aufgetretenen Fehler im eigenen Programm analysieren zu müssen. Häufig kommt noch erschwerend hinzu, dass dieser Fehler nur bei einem Kunden in dessen kompilierter Programmversion auftritt. Ein Debugging ist dort nicht möglich, und am eigenen Rechner kann man den Fehler nicht nachstellen. In diesen Situationen kann Tracing gute Dienste leisten – das .NET Framework bietet dazu reichhaltige Möglichkeiten.
Autor: Jörg Neumann (146)

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar