Dieser Port ist der richtige. die Jumpereinstellungen sind von Haus aus übrigens korrekt (Bild 7)
Quelle: Autor
Azure RTOS ThreadX 18.10.2021, 00:00 Uhr

Schnell, schneller, Echtzeit

Viel hat Microsoft bei Embedded-Systemen noch nicht gerissen. Das könnte sich mit Azure RTOS ändern.
Satya Nadellas Entscheidung, in Zukunft auf das Anbieten von Services zu setzen, war aus diesem Blickwinkel betrachtet eine durchaus kluge Strategie. Die Betonung liegt auf war. Als Amazon den britischen Software-Hersteller Real Time Engineers aufkaufte, rätselten die Marktbeobachter über die Motivation dieser Handlung. Real Time Engineers ist eher für sein beispielsweise in Liebherr-BioFresh-Kühlschränken verwendetes Echtzeitbetriebssystem FreeRTOS bekannt.
In der Branche machten damals Gerüchte über einen Notverkauf die Runde. Fundierter ist die Tatsache, dass Amazon sein FreeRTOS seit dem immer mehr in Richtung einer eierlegenden Wollmilchsau umgebaut hat. Das Ziel: die Einbindung von Amazon AWS-Diensten in die letzte Meile von IoT-Geräten. Klar, dass Microsoft dem nicht allzu lange zusehen konnte. Als Konter entschied man sich für das Aufkaufen des US-amerikanischen Unternehmens Express Logic, das ein absolutes Urgestein der Branche ist und das unter anderem unter der, sicher heute auch viel Geld bringenden, Domain rtos.com auf Kunden wartet.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar