Unity – Teil 1: Überblick 19.09.2022, 00:00 Uhr

Maschinenraum und IDE

Wer Spiele mit C# entwickeln will, stößt unweigerlich auf die Engine Unity.
(Quelle: Bild: Wrathline Labs / Shutterstock)
Softwareentwicklung ist nicht gleich Softwareentwicklung. Es gibt sehr unterschiedliche Bereiche und Anforderungen an Technologien, Funktionalitäten und Anwendungsfällen. Ein Blick in die Kategorien von Anwendungssoftware offenbart, dass es mehr als 40 dieser Kategorien gibt. Über die Aufteilung lässt sich sicherlich lange diskutieren, aber Unterschiede zeigen sich bereits bei einem sehr oberflächlichen Blick darauf. Beispielsweise zwischen Webanwendungen, Social Media, Unternehmenssoftware wie Customer Relationship Management (CRM) oder Enterprise Resource Planning (ERP), Simulationen und Spielen.
Insbesondere die beiden zuletzt genannten Kategorien haben es in sich, was Unterschiede in Technologien und Anforderungen betrifft. Während es bei den meisten Geschäftsanwendungen darum geht, Daten zu verarbeiten, die aus praktisch beliebigen Quellen stammen, und Ergebnisse in Formularen und Berichten darzustellen, basieren Simulationen und Spiele auf ausgefeilten Visualisierungen, verknüpft mit nicht weniger imposanten Physikberechnungen und anderen Berechnungsgrundlagen. Daten sind hier zwar ebenso wichtig, aber die Visualisierung nimmt häufig einen noch größeren Stellenwert ein.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar