.NET-Interop mit Python 18.02.2019, 00:00 Uhr

C# ruft Python                                    

Will man Python in anderen Programmiersprachen – etwa in C# – nutzen, so stecken die ­interessantesten Funktionalitäten in den vielfältigen und leistungsfähigen Bibliotheken.
Ein großer Nachteil der .NET-Framework-Bibliotheken liegt meiner Meinung nach darin, dass sie kaum mathematische Funktionalitäten enthalten. Natürlich gibt es die trigonometrischen Funktionen (sin, cos, tan ...), sowie Logarithmen- und Exponentialfunktionen. Wenn Sie jedoch nach Funktionen suchen, die ein Gleichungssystem lösen, eine Polynomdivision oder eine numerische Integration durchführen sollen, wird man im .NET Framework nicht fündig.
Das .NET Framework stellt also nur die grundlegenden Funktionen zur Verfügung, die man beim Programmieren benötigt. Um komplexe mathematische Zusammenhänge oder elegante grafische Ausgaben darzustellen, muss man entweder selbst programmieren oder eine Bibliothek eines Drittanbieters benutzen.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar