Arbeitsorganisation in Zeiten von agil 17.09.2018, 00:00 Uhr

Raus aus dem Chaos!

Alles ändert sich immer schneller. Wer dabei die Produktivität erhalten will, braucht Leitlinien.
Alles ganz schön VUKA dieser Tage. Das Akronym aus Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität höre ich jedenfalls da, wo über moderne, also bessere Organisa­tionsformen gesprochen wird. Agile, Lean, Soziokratie und überhaupt lernende, überlebensfähige Unternehmen: Da liegt die Zukunft. Das Problem ist eben eine Welt, in der Veränderung die Norm ist und deshalb Anpassungsfähigkeit Pflicht. Volatil ist die Welt, Unsicherheit herrscht, Komplexität lauert überall und Ambiguität vernebelt die Sicht.
Damit kommen stark hierarchische Organisationen nicht so gut zurecht. Die Entscheidungswege sind zu lang, die Strukturen zu fett. Reaktionsfreudig und flexibel ist anders. Also: Raus aus den Hierarchien und rein mit den Entscheidungen in die Basis. Selbstorganisation kleiner Einheiten ist Trumpf. Kommunikation ist Trumpf. Das erzeugt natürlich Komplexität. Aber das ist gewollt.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar