Quelle: dotnetpro
Fünfmal neue Dialoge und Steuerelemente für WPF 13.12.2021, 00:00 Uhr

Im Dialog bleiben

WPF-Anwendungen optimieren mit Open-Source-Dialogen und -Steuerelementen.
Das .NET Framework hält eine Vielzahl an Steuerelementen bereit, die in der Regel alle Grundfunktionalitäten bieten, die Sie in Desktop-Anwendungen benötigen, wie Text- und RTF-Textfelder. Das gilt sowohl für WPF als auch für Windows Forms. Die Steuerelemente bieten Grundfunktionalitäten, sind aber häufig gegenüber kommerziellen Varianten eingeschränkt. Neue Steuerelemente wie komplexere Listenansichten oder auch neuere Steuerelemente, die in aktuellen Office-Anwendungen genutzt werden, wie etwa Multifunktionsleisten, müssen Sie bei Bedarf selbst nachrüsten. Gleiches gilt für alternative und erweiterte Dialoge, die beispielsweise auf die TaskDialogs von Windows aufsetzen.
Im Open-Source-Bereich finden Sie bereits eine Vielzahl an Zusatzsteuerelementen, die nicht nur bestehende Steuerelemente erweitern und neue Steuerelemente nachrüsten, sondern sich insbesondere auch neuen Aufgabengebieten widmen. So finden Sie nicht nur leistungsfähige Multifunktionsleisten und funktional ausgebaute Listenansichten, sondern auch Steuerelemente, mit deren Hilfe Sie beispielsweise die Eingabeaufforderung in eigene Dialoge einbinden. Ein Großteil der bereitgestellten Open-Source-Erweiterungen lässt sich auch in kommerziellen Projekten einsetzen. Hier reicht es in der Regel aus, einen Verweis der genutzten Komponenten in die Programme einzufügen. Siehe hierzu auch [1] und [2].

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar