Einführung in React, Teil 4 19.01.2017, 00:00 Uhr

Da geht’s lang!

Mit Rendern auf Client/Server und Routing kann eine Anwendung mehrere Seiten haben.
Routing in eine Anwendung einzubauen klingt zunächst nicht kompliziert: Auf dem Server sind lediglich verschiedene HTML-Seiten aufzubauen, je nachdem, welche Route (Pfad) aufgerufen wurde. Schwieriger wird die Sache jedoch, wenn das Routing im Client stattfinden soll. Damit eine Anwendung als Single-Page-Anwendung funktioniert, muss das erneute Rendern der gesamten Seite verhindert werden. Das wird häufig über Hash-basierte Pfade gelöst. Eine solche Route beginnt mit einem Hash-Zeichen und ist aus technischer Sicht nur eine Sprungmarke in einer Webseite:
http://localhost:3000/#about 

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar