01.04.2002, 00:00 Uhr

HTML+TIME im Überblick

Das Objektmodell des Internet Explorers lässt sich auf verschiedene Weise erweitern, um gekapselte und damit wieder verwendbare Script-Bestandteile oder Seitenelemente zu entwerfen. HTML+TIME ordnet sich in das Konzept der DHTML Behaviors ein, die den Inhalt und die technische Umsetzung erfolgreich trennen.
Autor: Eckehard Pfeifer (49)

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar