TypeScript: Fallstricke 16.11.2020, 00:00 Uhr

Don’t try this at home!

So gelungen TypeScript prinzipiell ist, hat es – wie jede Sprache – auch ein paar merkwürdige Eigenheiten, die es zu kennen und gegebenenfalls zu vermeiden gilt. Welche sind das?
(Quelle: dotnetpro)
TypeScript wurde, wie zuvor auch schon C# und Delphi, federführend von Anders Hejlsberg entwickelt. Vergleicht man diese drei Sprachen, erkennt man an manchen Stellen eine gewisse Ähnlichkeit, die sozusagen auf seine Handschrift hindeutet. Doch gibt es naturgemäß auch Unterschiede, und es lässt sich im Vergleich der Sprachen sehr gut ersehen, wie auch Hejlsberg sich weiterentwickelt und neue Ideen und Einsichten gewonnen hat.
TypeScript ist, so könnte man sagen, Hejlsbergs bisher gelungenste Sprache. Das zeigt sich insbeson­dere daran, dass TypeScript viel flexibler als Delphi oder C# ist – was nicht zuletzt auch an dem strukturellen Typsystem liegt –, die Sprache gleichzeitig aber auch für viel Sicherheit beim Entwickeln sorgt.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar