Quelle: dotnetpro
Geräteverbindung per JavaScript: Das Bluetooth API 12.10.2020, 00:00 Uhr

Einfach mal blaumachen

Verbindungsaufbau mit Bluetooth: Des einen Freud, der anderen Leid. Und jetzt geht das Ganze auch noch aus dem Browser heraus.
Bluetooth Low Energy, kurz BLE, ist spätestens seit den diversen nationalen Corona-Apps (etwa der Corona-Warn-App in Deutschland) ein Begriff. Bereits seit fast 20 Jahren gibt es Bestrebungen, auf Basis von Bluetooth eine energiesparende Möglichkeit zu bieten, um Geräte innerhalb eines kleinen Radius zu vernetzen. Nach einigen Umbenennungen ist BLE seit Ende 2009 Teil von Bluetooth 4.0. In den Bluetooth-Versionen 5.0 und 5.1 gab es weitere Verbesserungen, unter anderem hinsichtlich der Reichweite und auch – Stichwort Corona-Warn-App – der Genauigkeit einer Abstandsmessung.
Eine BLE-Unterstützung ist in alle Desktop- und mobilen Betriebssysteme mit eingebaut. Ebenso setzen viele Wearables auf die Technik. Genau dies wollen wir uns zunutze machen. Testobjekt für das Beispiel in diesem Artikel ist eine Sequent SuperCharger (Bild 1), laut Aussage des Herstellers die weltweit erste sich selbst aufladende Smartwatch. Der Autor dieser Zeilen hat das Projekt 2017 bei Kickstarter unterstützt (neudeutsch „gebackt“) [1] und zwei Jahre später überraschend Post vom Zoll bekommen – die Uhr war da.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar