Xamarin im Produktiveinsatz, Teil 1 01.11.2016, 00:00 Uhr

Mit .NET zu den Apps

Das Ziel: Mobile Apps mit größtmöglicher gemeinsamer Codebasis. Der Weg: Xamarin.
Kunden wünschen sich immer häufiger mobile Apps – auch für bereits existierende, klassische, Windows-basierte Unternehmenssoftware. Dieser Wunsch ist für das Entwicklerteam mit einigen Herausforderungen verbunden. Diese sind unter anderem die Unterstützung mehrerer Plattformen wie zum Beispiel iOS, Android und Windows, größtmögliche Wiederverwendung der existierenden Codebasis und Funktionalität zur Reduzierung von Entwicklungs- und Testaufwänden, Verwendung der geeigneten Entwicklungstechnologien sowie Anpassung der Entwicklungsinfrastruktur und -prozesse. Dieser Artikel gibt einen Einblick in die Erfahrungen des wetcon-Entwicklerteams bei der Migration von einer Windows-basierten Prozess- und Industrieautomatisierungssoftware hin zu iOS- und Android-Apps.

FDT-Komponentenstandard

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar