Quelle: dotnetpro
PWAs für App Stores aufbereiten 12.10.2020, 00:00 Uhr

Nächster Halt App Store

Wie Progressive Web Apps (PWA) wirklich überall Einzug halten.
Progressive Web Apps sind Webanwendungen, die plattformübergreifend ausgeführt werden können. Eine PWA läuft nicht nur im Browser, sondern kann auch auf Mobil- und Desktopbetriebssystemen installiert werden. Typischerweise erfolgt die Installation aus dem Browser heraus. Möchten App-Anbieter auf eine Präsenz im App Store nicht verzichten oder diese nicht aufgeben, so kennt das PWA-Universum auch dafür eine Lösung: dotnetpro zeigt Tools, mit denen PWAs auch in native Stores Einzug halten.
Typischerweise beginnt das Leben einer Progressive Web App im Browser: Anwender suchen über eine Suchmaschine nach der App oder geben ihre Adresse direkt im Browser ein. Einmal geladen, kann sich die App auf manchen Webbrowsern selbst zur Installation vorschlagen oder der Anwender wählt den passenden Eintrag im Menü aus. In aktuellen Versionen von Google Chrome können PWAs auch aus der Adresszeile heraus installiert werden, wie Bild 1 zeigt. Auch im neuen Chromium-basierten Microsoft Edge steht diese Methode zur Verfügung.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar