Quelle: dotnetpro
Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente bearbeiten 13.01.2020, 00:00 Uhr

Fünfmal Zugriff auf Office

Komponenten vereinfachen die Verarbeitung von Office-Dokumenten.
Kaum ein Bürotag vergeht ohne Zugriff auf eines der Office-Programme. Aber auch im privaten Bereich werden die Tools eingesetzt. Alle aktuellen Programme von Microsoft nutzen mittlerweile das Format Office Open XML (DOCX, XLSX und PPTX). Die Formate selbst sind so komplex, dass sich das Entwickeln von eigenen Komponenten zur Dokumentenverarbeitung nicht lohnt. Um die Formate dennoch in eigenen .NET-Programmen direkt anzulegen oder zu bearbeiten, empfehlen sich eine Vielzahl von Bibliotheken zur Dokumentenverarbeitung.
Neben MS Office stehen auch mehrere Office-Programmpakete im Open-Source-Bereich zur Verfügung, darunter die Pakete OpenOffice und LibreOffice für Windows und NeoOffice für macOS. LibreOffice und NeoOffice basieren ihrerseits auf dem Quellcode von OpenOffice. Die letztgenannten Open-Source-Programme nutzen das ODF-Dokumentenformat, das als Import- und Exportformat auch in MS Office bereitsteht. Ist MS Office unter Linux nicht erhältlich, stehen die Open-Source-Varianten OpenOffice und LibreOffice auch für unterschiedliche Linux-Systeme bereit.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar